Jahresrückblick der Jugendfeuerwehr

von Jens Peter Meier  |  05.02.13  |   176 mal angesehen
Aktuell Gesellschaft Pressemitteilungen

v. l. Alexander Thumann erster Gruppenführer, Svenja Wallies Schriftwartin, Fabian Ahlers Jugendgruppenleiter, Hendrik Könke Kassenwart, Niklas Rieck und Farbian Redmann als weitere Gruppenführer.

Was die Großen -die Einsatzabteilung- können und machen, macht die Bargteheider Jugendfeuerwehr auch. Einen Jahresrückblick halten über das, was im Jahr 2012 so alles los gewesen ist.
Über viele Aktivitäten berichtete der Jugendgruppenleiter Fabian Ahlers während seines Jahresberichtes. Am Kreiszeltlager nahm die JF für drei Tage teil. Das Highlight war aber ein Segeltörtrn in der Nordsee. Gut sechs Tage waren die Kids mit ihren Betreuern an der holländischen Küste unterwegs. Zwar hatte es den Jugendlichen auch sehr viel Spaß gebracht, aber der Hauptgrund für den Tour war die Stärkung der Gemeinschaft. Eine wichtige Sache, dies wird später in der Einsatzabteilung von großer Bedeutung werden. Beim Segeln ist das gemeinsame Erreichen des Ziels auch unabdingbar. Daher hatten die Betreuer dieses Freizeitangebot ausgewählt.

Und noch weitere zwei Mal mussten die Bargteheider Nachwuchsfeuerwehrleute das Hotel Mama verlassen und in der freien Natur übernachten. Zwei Zeltlager waren auch 2012 wieder organisiert worde. Eines mit den Jugendfeuerwehren aus dem Umkreis der Stadt Bargteheide. Dieses Amtszeltlager fand in der Gemeinde Hammoor auf dem Sportplatz statt. Hier wurde aber nicht nur nett die Zeit verbracht, sondern es gab auch viele feuerwehrtechnische Sondereinlagen. Über Himmelfahrt trafen sich die Bargteheider Kids mit den anderen Jugendfeuerwehrleuten aus dem Kreis Stormarn im Kreiszeltlager, das in Scharbeutz stattfand. Hier wurde natürlich auch vorher ein Programm vom Veranstalter erarbeitet.

Ingesamt standen 154 Dienste mit den unterschiedlichsten Inhalten auf den Dienstplan der Jugendlichen. Eine tolle Arbeit haben die Jugendlichen geleistet, so die Bürgervorsteherin Cornelia Harmuth. Und Nachwuchswerbung brauch diese Gemeinschaft sich keine Sorgen machen. Von Mund zu Mund spricht sich diese Jugendarbeit herum. Damit dies auch weiterhin so gut läuft, unterstützte die Bürgervorsteherin die JF mit einem finanziellen Beitrag. Auch der stellv. Bürgermeister Christian Clausen lobte dieses Ehrenamt und sagte auch für die Zukunft die weitere Unterstützung dieser Jugendarbeit durch die Politik zu.

Derzeit gehören 24 Jugendliche der Jugendabteilung an. Zur Jahreshauptversammlung waren 20 anwesend und wählten wieder einen Jugendausschuß. Zum Jugendgruppenleiter wurde Fabian Ahlers wiedergewählt. Er wird von von der neuen Schriftwartin Svenja Wallies und dem ebenfalls neuen Kassenwart Hendrik Köhnke unterstützt. Dazu sind drei neue Gruppenführer gewählt worden, Alexander Thumann, Fabian Redman und Niklas Rieck.

x
Die Kommentare sind geschlossen, da der Artikel über 30 Tage alt ist.