Start Aktuell Motorradfahrer stürzt – Unfallverursacher fährt weiter

Motorradfahrer stürzt – Unfallverursacher fährt weiter

0

Lütjensee (ots) – Am 17.05.2017, gegen 17.25 Uhr, kam es in der Hamburger Straße in Lütjensee zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer verletzt wurde. Ein 70-jähriger Lütjenseer fuhr mit seinem Pkw auf der Hamburger Straße in Richtung B 404. Ihm kam ein weißer Kleinwagen entgegen. Hinter dem 70-jährigen fuhr ein 73-jährger Hamburger mit seinem Motorrad. Der Fahrer des weißen Kleinwagens zog nun wegen eines auf dessen Fahrstreifen geparkten Pkw auf die Gegenspur, um an dem geparkten Fahrzeug vorbei zufahren. Der 70-jährige musste nun mit seinem Fahrzeug sehr stark bremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Auch der Motorradfahrer musste abrupt bremsen. Hierbei verlor er jedoch die Kontrolle für sein Fahrzeug und stürzte. Eine Kollision mit einem anderen Fahrzeug fand nicht statt. Der 73-jährige zog sich bei dem Sturz schwere Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An dem Krad entstand ein Sachschaden von ca. 700,- Euro. Der weiße Kleinwagen fuhr als mutmaßlicher Unfallverursacher einfach weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern.

Die Polizei sucht nun Zeugen des Unfalles, die möglichweise Angaben zum Kennzeichen des flüchtigen weißen Kleinwagens machen können. Diese mögen sich mit der Polizeistation in Trittau unter der Telefonnummer 04154 / 7073-0 in Verbindung setzen.

TEILEN

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*