Start Aktuell Einbruch in Schwarzenbek aufgeklärt

Einbruch in Schwarzenbek aufgeklärt

0

Ratzeburg (ots) – In der Nacht zum 09.07.2017 kam es bei einem Autohaus in Schwarzenbek zu einem Einbruchsdiebstahl. Die zunächst unbekannten Täter brachen zwei Lagercontainer auf dem Gelände der betroffenen Firma auf und entwendeten insgesamt über 70 Kompletträder im Gesamtwert von ca. 10000 Euro. Es handelte sich um hochwertige Räder der Marken „Porsche“ und „Mustang“. Für den aufwendigen Abtransport brachen die Täter den Zaun auf dem benachbarten Grundstück auf.

Mitarbeiter des Autohauses fanden wenige Tage später mehrere Annoncen in einem Internet-Auktionshandel. Hier wurden verschiedene Räder zum Kauf angeboten. Beamte des PR Schwarzenbek nahmen Kontakt zu dem Anbieter auf, zeigten Kaufinteresse und vereinbarten einen Besichtigungstermin.

Bei der anschließenden Übergabe in Hamburg-Rahlstedt konnte ein 35jähriger Hamburger angetroffen werden. In seiner Werkstatt wurde das gesamte Stehlgut aus Schwarzenbek aufgefunden und sichergestellt und abtransportiert. In seiner Vernehmung gab der 35jährige an, die entwendeten Räder von einer Person aus Hamburg gekauft zu haben.

Durch umfangreiche Nachforschungen, die durch die Polizei Hamburg unterstützt wurden, konnte eine vierköpfige Tätergruppe aus Hamburg ermittelt werden. Die Tatverdächtigen (31, 23, 50, 23 Jahre alt, aus Hamburg) sind zurückliegend bereits mit ähnlichen Einbruchstaten in Erscheinung getreten. Aus diesem Grunde wird wegen dem Verdacht des schweren Bandendiebstahls ermittelt.

Gegen den 35jährigen Hamburger wurde ein Verfahren wegen Hehlerei eingeleitet.

Die entwendeten Kompletträder konnten dem geschädigten Autohaus inzwischen wieder zurückgegeben werden.

 

TEILEN

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*