Start Aktuell Festnahmen nach Kellereinbrüchen in Bad Oldesloe

Festnahmen nach Kellereinbrüchen in Bad Oldesloe

0

Bad Oldesloe (ots) – Seit Mitte des Jahres 2017 kam es in Bad Oldesloe, ausschließlich in Mehrfamilienhäusern, zu ca. 180 Einbrüchen in Kellerräumen. Es war das gesamte Stadtgebiet betroffen.

Am 08.01.2018 erkannte ein Geschädigter eines Einbruches seinen
entwendeten Bootsmotor auf einer Internetplattform wieder und teilte
dies der Polizei mit. Im Rahmen dieser Ermittlungen konnten drei
Tatverdächtige festgenommen werden. Es handelt sich dabei um eine
31-jährige Frau und zwei Männer im Alter von 32 und 33 Jahren aus Bad Oldesloe, welche bereits polizeilich bekannt sind.

Die Tatverdächtigen befinden sich nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung und einem Vernehmungsangebot wieder auf freiem Fuß.

Neben dem gestohlenen Bootsmotor wurden weitere Sachen bei einer
Durchsuchungsmaßnahme sichergestellt. Seitens der Kriminalpolizei
wird nun überprüft, ob es sich hier um Stehlgutsachen aus weiteren
Taten handeln könnte.

Die Kriminalpolizei bittet in diesem Zusammenhang die zahlreichen
Geschädigten, soweit noch nicht geschehen, eine genaue Aufliste ihrer
entwendeten Wertgegenstände nachzureichen. Bitte melden Sie auch
bereits zurückliegende Einbrüche in Kellerräume, sofern die Polizei
keine Kenntnis darüber erhalten hat.

Die Polizei rät, lagern Sie keine Wertsachen in relativ unsicheren
Kellerräumen. Sollten Sie fremde Personen dort feststellen,
informieren Sie umgehend die Polizei über 110.

TEILEN

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*