Start Aktuell Länderübergreifender Einsatz zur Bekämpfung der Eigentumskriminalität

Länderübergreifender Einsatz zur Bekämpfung der Eigentumskriminalität

0

(Polizeidirektion Ratzeburg – PK 37 Polizei Hamburg)

Ratzeburg (ots) – Am heutigen Tage in der Zeit von 13.00 – 20.00Uhr war das Einsatzziel eines länderübergreifenden Einsatzes die polizeiliche Prävention mit dem Schwerpunkt „Schutz vor Wohnungseinbruchs-diebstahl“. In dem Zeitraum fanden durch uniformierte und zivile Einsatzkräfte verstärkte mobile Kontrollen in enger Kooperation mit dem Polizeikommissariat 37 der Hamburger Polizei und der Bundespolizei statt.Dabei ging es hauptsächlich auch um die Erhöhung des Sicherheitsgefühls der Bevölkerung in verstärkt von Einbruchstaten belasteten Wohngebieten.

Aber auch die Stärkung der polizeilichen, koordinierten Zusammenarbeit zwischen der Metropolregion  Hamburg und den angrenzenden Polizeirevieren Ahrensburg, Reinbek, Geesthacht und Schwarzenbek war ein Ziel dieses polizeilichen Einsatzes der Polizeidirektion Ratzeburg.Gut sichtbare Präsenzfußstreifen, ausgestattet mit Präventionsmaterial zum Thema Wohnungseinbruch, kamen mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch, nahmen Sorgen und Nöte auf, gaben Verhaltenstipps und zeigten den Gesprächspartner-innen, wo sie eine qualifizierte sicherheitstechnische Beratung für ihr Wohnobjekt erhalten können.Die Polizeidirektion Ratzeburg wird diese Einsätze, gerade auch wegen der positiven Resonanz aus der Bevölkerung, zu gegebener Zeit fortführen.

Sie zeigt damit, dass trotz der polizeilichen Erfolge, die insbesondere  in den letzten Herbst- und Wintermonaten zu einem Rückgang der Fallzahlen geführt haben, das Thema Wohnungseinbruchdiebstahl weiterhin ein Schwerpunktthema ihrer täglichen Arbeit sein wird.

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*