Ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss unterwegs

0

Barsbüttel / BAB 1 (ots) – Donnerstagnacht, gegen 23:15 Uhr, kontrollierte eine Streife des Polizei-Autobahn-  und Bezirksrevier Ratzeburg einen Motorradfahrer am Ende des Abfahrtsbereiches der Autobahnausfahrt Barsbüttel / A 1, Rahlstedter Straße.

Zuvor wurde durch Verkehrsteilnehmer, zwischen dem Ab- und Auffahrtsbereich der Anschlussstelle Barsbüttel von Hamburg kommend in Richtung Lübeck, ein Rollerfahrer auf dem Standstreifen gemeldet, der entgegengesetzt der Fahrtrichtung unterwegs sei.

Der 31-jährige Motorradfahrer aus Mecklenburg-Vorpommern schilderte den Beamten, dass er aufgrund von Spritmangel liegen geblieben sei. Er habe deshalb die BAB 1 an der Abfahrt Barsbüttel schiebender Weise verlassen.

Bei der anschließenden Kontrolle versuchte er zunächst durch Angabe falscher Personalien davon abzulenken, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest verlief negativ, der darauffolgende Drogenvortest zeigte ein positives Ergebnis an. Der Betroffene musste sich einer Blutprobe unterziehen.

Er muss sich nun nicht nur wegen des Führens eines Kraftfahrzeuges unter Einfluss berauschender Mittel und Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten, sondern auch wegen Falscher Namensangabe.

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*