Die Stadt Bargteheide sucht eine Fachdienstleitung (m/w/d)

0

Die Stadt Bargteheide ist eine lebendige aufstrebende Stadt, die in der Metropolregion Hamburg liegt und über eine sehr gute Infrastruktur mit allen Schularten, Kindergärten, Freibad, Kino, Kleines Theater und Einkaufsmöglichkeiten verfügt. Mit der Bahn und den Anbindungen an die Autobahn 1 und 21 ist die Stadt verkehrsgünstig in alle Richtungen angeschlossen. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht die Stadt Bargteheide für den Fachbereich 1 eine

 

 

Fachdienstleitung Inneres und Digitalisierung (m/w/d)

 

 

Die Stelle ist unbefristet in Vollzeit zu besetzen. Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt 39 bzw. 41 Stunden. Bei Vorliegen der beamten- und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen erfolgt die Besoldung bis zur Besoldungsgruppe A 12 SHBesG. Beschäftigten wird bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen Entgelt der Entgeltgruppe 11 TVöD-VKA gezahlt.

 

Der Fachdienst Inneres und Digitalisierung besteht aus den Sachgebieten Personal, Organisation, IT-Koordination, Öffentlichkeitsarbeit, Archiv, Datenschutz und Informationssicherheit. Insgesamt sind 13 Beschäftigte für den Fachdienst tätig.

Als Führungskraft haben Sie das gesamte Umfeld sowie die Zusammenhänge innerhalb des Fachdienstes und der Gesamtverwaltung im Blick. Sie setzen zusammen mit Ihren Mitarbeitenden die Beschlüsse der Politik um und können maßgeblich Ihre Erfahrungen und Ideen bei der Gestaltung, bei den Aspekten der Nachhaltigkeit sowie bei der Multifunktionsfähigkeit von Anfang an mit einbringen.

 

Zu Ihren wesentlichen Aufgaben gehören insbesondere:

  • Die strategische und inhaltliche Ausrichtung sowie die fachliche Weiterentwicklung des Fachdienstes unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Erfordernisse
  • Die Wahrnehmung der allgemeinen Leitungstätigkeiten
  • Die Entwicklung und Überwachung von Zielen und Vorgaben innerhalb des Fachdienstes
  • Fort- und Weiterentwicklung von kommunalen Satzungen, Richtlinien, Geschäftsordnungen, Dienstanweisungen und Dienstvereinbarungen
  • Personalentwicklung und Personalbedarfsplanung
  • Arbeitsrechtliche und beamtenrechtliche Grundsatzangelegenheiten, Stellenbewertungen
  • Ausbildungsleitung
  • Produktverantwortung, Haushaltsmittelplanung und Bewirtschaftung im Zuständigkeitsbereich
  • Fort- und Weiterentwicklung der städtischen IT-Strategie, Koordination der Tätigkeiten mit dem IT-Verbund Stormarn

 

Die Aufzählung ist nicht abschließend. Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.

 

Folgende fachliche und persönliche Qualifikationen erwarten wir:

  • Sie haben die beamtenrechtliche Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt in der Fachrichtung Allgemeine Dienste, oder
  • Sie haben eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten der Fachrichtung Kommunalverwaltung (m/w/d) sowie einen erfolgreich absolvierten Angestelltenlehrgang II
  • Team- und Projektleitungserfahrung und Vertrautheit mit modernen Führungskompetenzen
  • idealerweise Erfahrungen in den Bereichen Verwaltung, Organisation, IT-Infrastruktur und Systemadministration,
  • Flexibilität und die Bereitschaft zum Dienst, ggf. auch außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit,
  • Bereitschaft zur Teamarbeit, Aufgeschlossenheit gegenüber der Weiterentwicklung neuer und bürgerorientierter Verwaltungsstrukturen,
  • hohes Maß an Selbstständigkeit.

 

Unser Angebot:

  • Unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (39/41 WStd.) im öffentlichen Dienst
  • Bezahlung bis zur EG 11 TVöD-VKA/A12 SHBesG
  • Zuschuss von bis zu 30,00 € mtl. für den Kauf eines Fahrrades oder Jobtickets
  • TVöD-VKA: Möglichkeit zur Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung
  • Zusätzliche Altersvorsorge
  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen einer Dienstvereinbarung, Möglichkeit an der Teilnahme am mobilen Arbeiten
  • Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Fortbildung
  • Regelmäßige Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Unterstützungsleistungen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf, wie z.B. Kinder-Notfallbetreuung, Seniorenassistenz, soziale Beratung.

 

Chancengleichheit der Geschlechter und für Bewerberinnen und Bewerber mit Migrationshintergrund ist für uns selbstverständlich. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen teilen Sie bitte bereits in der Bewerbung mit, ob eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung vorliegt.

Wenn Sie über die notwendigen Kompetenzen verfügen, freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Nachweisen über die geforderten Qualifikationen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 24.06.2024 an die Bürgermeisterin der Stadt Bargteheide, Rathausstraße 24-26, 22941 Bargteheide oder per E-Mail im PDF-Format an bewerbung@bargteheide.de.

Für Fragen steht Ihnen gerne die Büroleitende Beamtin und Fachbereichsleiterin Frau Friederich unter der Telefonnummer: 04532/4047-100 zur Verfügung.

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden alle Unterlagen nach den Vorgaben des Datenschutzrechtes vernichtet. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Stadt Bargteheide

Die Bürgermeisterin

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

*