Verkehrssicherheitstag an der Carl-Orff-Schule

0

Fit im Straßenverkehr

Die Carl-Orff-Schule in Bargteheide beteiligt sich jedes Jahr an der Aktion „Zu Fuß zur Schule“. Der Verkehrsclub Deutschland und das Kinderhilfswerk möchten mit dieser Aktion Kinder und deren Eltern motivieren, den Weg zur Schule und zur Kita zu Fuß zurückzulegen.

Auch in diesem Jahr wurde die Klasse ermittelt, in der die meisten Kinder den Weg zur Schule zu Fuß zurückgelegt haben. Der Wanderpokal ging gleich an 2 Klassen: die Kinder der 1c und 4a legten zu 100% ihren Schulweg zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurück.

Am Freitag endete die Aktionswoche mit einem Verkehrssicherheitstag. Alle Schülerinnen und Schüler arbeiten zum Thema Verkehrserziehung. Hierbei erhielten sie Unterstützung von außen:

Herr Penski, Fahrlehrer der Fahrschule Schölermann, parkte seine LKW vor dem Schulgebäude, um den Viertklässlern den „Toten Winkel“ zu erläutern. Die Grundschüler konnten auf dem Fahrersitz Platz nehmen und eindrucksvoll erleben, dass eine gesamte Schulklasse im „Toten Winkel“ verschwinden kann und somit für den Fahrer nicht mehr sichtbar ist.

Der Polizeiverkehrslehrer Tino Sdunek, der seit vielen Jahren an der COS Verkehrsunterricht erteilt, zeigte den Drittklässlern mit einem Gurtschlitten, dass es absolut überlebenswichtig ist, sich anzuschnallen. Mit einem Fahrradhelm in der Größe eines Hühnereis und einem rohen Hühnerei demonstrierte er eindrucksvoll, dass das Tragen eines Helms beim Fahrradfahren gefährliche Kopfverletzungen verhindern kann.

Sein Kolllege Rainer Wagner checkte die Fahrräder der Dritt- und Viertklässler auf deren Verkehrssicherheit. Die Viertklässler durchfuhren einen Fahrradparcours und testeten so ihre Geschicklichkeit beim Radfahren.

Werner Knorz vom ADAC erklärte den Erstklässlern das richtige Verhalten an der Ampel. Er wies sie unter anderem darauf hin, dass sie stets damit rechnen müssen, dass auch Autofahrer Fehler machen und sie entsprechend aufmerksam sein müssen.

Für die Zweitklässler gab es in der Turnhalle einen Geräteparcours mit Übungen zur Links-Rechts-Koordination, zur Geschicklichkeit und zum Gleichgewicht.

Pünktlich zum Beginn der dunklen Jahreszeit wurde damit ein Augenmerk auf die Sicherheit im Straßenverkehr gelegt. Spielerisch und ohne erhobenen Zeigefinger haben die Kinder der COS viel Neues zum Thema Straßenverkehr gelernt und sind auf mögliche Gefahren aufmerksam gemacht worden. Hierfür bedankt sich die Carl-Orff-Schule herzlich bei allen tatkräftigen Helfern.

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*