Start Aktuell Gospel-Ensemble „ForYourSoul“

Gospel-Ensemble „ForYourSoul“

0

Der Förderverein St. Johannes Ahrensburg präsentiert:

Ein Konzert vom Gospel-Ensemble „ForYourSoul“ am Sonntag, 19. August, ab 19.30 Uhr in der St. Johanneskirche Ahrensburg, Rudolf-Kinau-Straße 19

Das hochkarätige Gospel-Ensemble ForYourSoul gastiert am Sonntag, 19. August, in der St. Johanneskirche. © privat

Gospel für die Seele – dafür steht das hochkarätige Gospel-Ensemble „ForYourSoul“. Mit ihrem neuen Programm kommen die elf Sängerinnen und Sänger am Sonntag, 19. August zum Benefizkonzert in die St. Johanneskirche (Rudolf-Kinau-Straße 19). Ab 19.30 Uhr wird den Besuchern eine mitreißende Mischung afroamerikanischer Musik aus alten Spirituals und zeitgenössischem Gospel geboten, die die Konzerte von ForYourSoul zu einem besonderen Erlebnis macht. Es ist der letzte musikalische Stopp für das Ensemble, bevor es von September bis Oktober in den US-amerikanischen Megastädten Las Vegas und Los Angeles gastiert.

Der Chor bildete sich unter der Leitung des Komponisten E. Wayne Evans aus St. Louis in Missouri, USA. Mehrmals im Jahr kommt der Mentor des Ensembles nach Deutschland, dieses Jahr holt er sie auch zu sich. Die elf Stimmen – jede davon ist auch mal solo zu hören – sind mal ein temperamentvolles Feuerwerk mitreißender Rhythmen, dann wieder eine einzige, einschmeichelnde Melodie in gefühlvollen Balladen. Der Großteil der Mitglieder ist schon seit über einem Jahrzehnt in unterschiedlichen Zusammensetzungen in der regionalen Gospelszene aktiv.

Gospel bedeutet so viel wie „Gute Nachricht“. Diese verpacken die elf Stimmen in intensiven, kraftvollen und präzisen Gesang. Mit packenden Spirituals, gefühlvollen Balladen und leidenschaftlichem Rhythmus schafft es das Ensemble, direkt ins Herz zu treffen und zugleich den Körper in Bewegung zu versetzen. Die Verbindung zu St. Johannes hat für das Ensemble bereits Tradition, denn schon seit 2013 treten die Musiker jährlich in St. Johannes auf.

Der Eintritt ist frei, Spenden dienen dem Erhalt der St. Johanneskirche.

 

 

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*