„Was bedeutet mir Jesus?“

0

Ein Gesprächsabend zum Thema

     „Was bedeutet mir Jesus?“

aus der Veranstaltungsreihe „Emporen-Gespräche“

am Dienstag, 25. Juni, 19.30 Uhr

in der St. Johanneskirche Ahrensburg, Rudolf-Kinau-Straße 19


Konrad Tempel

Wer mit Anderen seine Gedanken in kleiner, geselliger Runde austauschen möchte, ist hier richtig, und zwar bei der Veranstaltungsreihe „Emporen-Gespräche“ des Fördervereins St. Johannes Ahrensburg. Dieses Mal geht es um das Thema „Was bedeutet mir Jesus?“. Der Gesprächsabend am Dienstag, 25. Juni wird moderiert von Fördervereinsmitglied Konrad Tempel. Ab 19.30 Uhr dreht sich in der St. Johanneskirche (Rudolf-Kinau-Straße 19) alles um Jesus. Immer wieder ist zu hören, was andere über Jesus sagen, aber nur wenig wird im Privaten davon ge­sprochen, was tatsächlich im Laufe der Jahre bei einem selbst tief innen angekommen ist, findet Konrad Tempel. Vermutlich sieht das, was einen jeweils berührt und bereichert, in anderen Menschen ganz anders aus. Welcher Zusammenhang besteht zwischen unserem Alltag und dem Wirken von Jesus von Nazareth? Diese Fragen wird Konrad Tempel mit weiteren Interessierten diskutieren. Die Aufgabe des Moderatoren ist dabei, dafür zu sorgen, dass eine angenehme Gesprächsatmosphäre herrscht und jeder Teilnehmende zu Wort kommen kann.

Konrad Tempel ist Mitglied der dogmenlosen „Religi­ösen Gesellschaft der Freunde“, den sogenannten Quäkern, die wie Mennoniten und andere als „Historische Friedenskirche“ bezeichnet wird.

In unregelmäßiger Folge werden auf der Orgel-Empore über dem Kircheneingang in achtungsvoller persönlicher Zuwendung Lebensfragen be­handelt. Auch dieses Mal geht es wieder um einen  Austausch im kleinen Kreis über eigene Erfahrungen und Gedanken.

Spenden dienen dem Erhalt der St. Johanneskirche.

 

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*