Digitale Premiere: Speedskater „Wilde Hummeln“ starten beim ersten Hella Halbmarathon digital

0

Am 28. Juni wurde erstmals der Hella Halbmarathon digital ausgetragen. In den Disziplinen Laufen und Skaten, mit wählbaren Strecken bis 21km konnten 24 Stunden lang Teilnehmer die gewählten Strecken ambitioniert oder relaxed absolvieren.

In den Zeiten von Covid-19 ein mit über 4.000 Teilnehmern gelungener Ersatz, bei dem Anmeldungen auch noch am Veranstaltungstag möglich waren.

Unter dem Motto „Jeder für sich und alle zusammen“ konnte jeder seinen persönlichen Austragungsort wählen, das Ergebnis online registrieren und sich über tolle Platzierungen freuen!

Auch die Speedskater des TSV Bargteheide ließen sich diesen Fun-Event nicht entgehen. Eingeläutet wurde der Renntag mit einem gemeinsamen symbolischen Start in Bargteheide. Danach ging man mit Rennrad Scouts auf die Halbmarathon- oder eine freie Strecke zwischen Bargteheide-Elmenhorst und Jersbek.

Am Ende begleitet von Sturzregen kamen alle wohlbehalten ins „Ziel“ und konnten im Fernvergleich der Gesamtwertung mehrere 1. und 2. Plätze feiern.

„Da seit März das gemeinsame Training ruht und jeder Sportler für sich unterwegs ist, war dieses Fun-Event eine super Motivation und ein großer Spaß“, so Trainer und Abteilungsleiter Martin Fischer.

„Wir hoffen sehr, dass wir bald zum normalen Training zurückkehren und die Skatekurse zu den gewohnten Zeiten stattfinden können. Auch wird dann der neue und nahezu ausgebuchte Anfängerkurs starten. Die aktuellen Covid-19-Auflagen für Sporthallen erlauben für unsere Sportart derzeit  keine größeren Trainingsgruppen. Aber in  Ermangelung einer Outdoor-Skatebahn sind wir auf die Nutzung einer Sporthalle beschränkt.“

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*