Lesermeinung: Maskenpflicht der Bundesregierung – Was Sie wissen müssen

0

Bargteheide (ar) – Wir haben seit fast einem Jahr eine Pandemie und da fällt es unserer genialen Regierung jetzt erst ein, das Tragen von medizinischen oder FFP 2-Masken verbindlich vorzuschreiben? (Ich trage schon seit Monaten fast nur noch FFP 2-Masken). Es muss in diesem Zusammenhang eine politische Selbstverständlichkeit sein, dass die Masken an einkommensschwache Personen von der Regierung kostenlos oder zumindest vergünstigt abgegeben werden. Professor Dr. Christian Stöcker hat in Spiegel-online vor kurzem einen guten Beitrag über das unselige Hin und Her der Bundesregierung und des Robert-Koch-Instituts zum Thema Masken geschrieben.

Und es soll Menschen geben, die nach einem Jahr Pandemie immer noch nicht wissen, wo man die Masken günstig kaufen kann (zum Beispiel im Internet), was die kosten und wie man damit umgeht? Ich fasse es nicht. Auch darüber muss die Bundesregierung die Bevölkerung aufklären! Und was jetzt gar nicht passieren darf, ist eine Verteuerung der Masken durch Hersteller, Lieferanten und Apotheken!

Genauso, wie es unserer Regierung in Gestalt der Bundesforschungsministerin vor kurzem, fast ein Jahr nach Beginn der Pandemie, erst eingefallen ist, lächerliche 50 Millionen Euro für die Erforschung von Medikamenten gegen Covid-19 zur Verfügung zu stellen (Für den Impfstoff hat die Bundesregierung 750 Millionen (!) Euro investiert). Das Management der Pandemie durch die Regierung und zum Teil auch die Berichterstattung durch die Medien sind eine einzige Katastrophe.

FFP2-Pflicht: Was Sie wissen müssen:

https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/corona-medizinische-masken-100.html

Für die Unterstützung der Wirtschaft in der Pandemie hat die Bundesregierung einen wesentlich größeren Betrag ausgegeben.

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*