„Mitten im LEBEN über den TOD reden“ – digital

0

Ahrensburg. Ins Gespräch kommen über alle Themen des Lebens und auch des Sterbens – das geht auch digital. Der Hospizverein Ahrensburg setzt die Gesprächsreihe „Mitten im Leben über den Tod reden“ nach einer Corona-Pause wieder fort, aber vorerst digital. Wie immer laden die Begleiterinnen des Hospizvereins am ersten Mittwoch im Monat ab 19 Uhr (digital bis ca. 20.30) ein, ins Gespräch zu kommen, über die eigene Endlichkeit, darüber was beschäftigt, bewegt und beglückt.  Der nächste Termin ist am Mittwoch, den 05.Mai um 19 Uhr.

Wer Interesse hat, teilzunehmen, melde sich bitte bis spätestens Dienstagabend (04.05.) per Email bei hospizahrenburg@gmail.com an. Sie erhalten dann am Mittwoch eine Email mit dem Link zur online-Gesprächsrunde.

Eingeladen sind Menschen jeder Generation, die sich mit dem Thema Leben und Sterben, Abschied, Tod und Trauer mitten im Leben auseinandersetzen möchten. Ziel der Treffen, die vor der Pandemie in der Taverne Rigani stattfanden, ist es, Austausch zu ermöglichen. Nicht aus der eigenen akuten Betroffenheit heraus, sondern aus dem Wissen, dass es jeden angeht. Diese Themen oft aber mit einem Tabu belegt sind und Unsicherheit und Sprachlosigkeit auslösen. Mit Gesprächen ist es möglich der eigenen Unsicherheit und Sprachlosigkeit entgegenzutreten. Und – wer nicht reden mag, hört einfach nur zu.

Das Treffen ist weder Trauerbegleitung noch Selbsthilfegruppe, sondern eine offene Gesprächsrunde, begleitet von einer oder zwei Sterbe- und Trauerbegleiterinnen.

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*