Selbsthilfetreff – Leben mit Corona–Long COVID

0

Immer mehr Menschen, die eine Covid-19 Erkrankung überwunden zu haben, brauchen selbst nach einem milden Krankheitsverlauf oft viele Monate, um zu genesen.
Sie leiden an Langzeitfolgen wie Kurzatmigkeit, Erschöpfungszuständen, Muskelschwäche, Depressionen, Konzentrationsstörungen. Long-COVID ist ein bislang unterschätztes Phänomen, dass sich in allen Altersstufen zeigt. Der Erfahrungstausch mit kann dabei eine wichtige Unterstützung im Umgang mit der Erkrankung bilden. Sich gegenseitig
Mut machen und stärken, eigene positive Erfahrungen und auch Sorgen teilen dürfen, kann wesentlich zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen.
Gemeinsam geht halt alles besser.

Betroffene und Angehörige sind herzlich eingeladen zum Online-Selbsthilfetreff jeden Mittwoch 18-19.30 Uhr

Nehmen Sie bitte telefonisch unter 04102 995594 oder per E-Mail unter info@kibis-stormarn.de Kontakt mit uns auf, damit wir Ihnen eine Einladung mit den Zugangsdaten senden können. Unsere Online-Treffen finden datenschutzkonform mit GoToMeeting statt. Wir freuen uns auf Sie.

„Im Januar 2021 haben wir die Gruppe aufgrund von wenigen Anfragen ins Leben gerufen. Mittlerweile konnten wir mehr als 40 Betroffene im Alter von 32-84 Jahren begleiten. Viele hatten anfangs sehr schwere Krankheitsverläufe und sind nun zunehmend auf dem Wege der Besserung bzw. fast vollständig genesen. Sie bleiben trotzdem dabei und machen nun neuen Teilnehmenden Mut mit vielen positiven Erfahrungen.
Zu Beginn wussten wir alle nicht, wann und ob eine Genesung überhaupt beginnen würde. Alle Betroffenen betonen immer wieder, dass der vertrauensvolle Austausch in der Selbsthilfegruppe ein wesentlicher Baustein ihrer Gesundung  ist bzw. war.“ erzählt Martina Bartels, Leiterin der Selbsthilfekontaktstelle KIBIS Stormarn und Initiatorin dieser Gruppe.

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*