Kulturelle Highlights

0

Der Förderverein St. Johannes Ahrensburg startet mit vielen kulturellen Highlights in das zweite Halbjahr 2021!
Nach einer langen kulturellen Corona-Pause darf der Förderverein St. Johannes Ahrensburg seinem Publikum auch in der zweiten Jahreshälfte 2021 wieder ein buntes Programm seiner beliebten Benefiz-Veranstaltungen präsentieren!

Die AG kulturelle Veranstaltungen im Förderverein der St. Johanneskirche Ahrensburg freut sich darauf, Sie
nach langer Pause wieder begrüßen zu dürfen!

Das Veranstaltungsangebot beginnt am Sonntag, den 8. August um 19.30 Uhr mit Kammermusik des Holzbläser-Ensembles „Querbeet“ aus Renaissance, irischer, südamerikanischer und
osteuropäischer Folklore sowie Klassik bis hin zu Jazz.
Im September präsentiert der Förderverein St. Johannes seinen Gästen gleich zwei musikalische Highlights: Am Freitag, den 10.09., 19.30 Uhr konzertiert das Ensemble „Flûtes en bloc à quatre“ mit Musik für vier Blockflöten aus vier Jahrhunderten und gibt Werke des Mittelalters, der Renaissance, des Barock sowie der
Moderne zum Besten.

Am Montag, den 20.09, 19.30 Uhr spielt das Duo Anikó Elter-Maaß (Violine) und Phil Gollub (Klavier) eine musikalische Wanderung durch die Werke Mozarts und Schuberts. „Ich habe genug“ – am 16. Oktober, 19.30 Uhr präsentieren die fünf Instrumentalisten des Barockensembles „cannachord“ zusammen mit dem Bassisten Simeon Nachtsheim ihr neues Programm auf historischen
Instrumenten. Im Zentrum des Abends steht Bachs Kantate BWV 82. Umrahmt wird diese unter anderem von instrumentalen Werken Georg Friedrich Händels.
Am 22.10. um 19.30 Uhr spüren die Geigerin Bérengère Le Boulair und die Cellistin Christiane Reiling unter dem Titel „Zusammen und auseinander – histoires franco-allemandes“ den wechselvollen Beziehungen und Bewegungen ihrer beiden Herkunftsländer Frankreich und Deutschland zwischen Freundschaft und
Feindschaft nach.
Ein weiteres Highlight darf am 21. November um 19.30 Uhr mit „Klassik, Pop, Funk & More“ beim Konzert des Miniatur-Cello-Orchesters unter der der Leitung des Instrumentallehrers Johannes Turnbull in St. Johannes Ahrensburg stattfinden. Von Duo bis Sextett verspricht das Programm des Abends unter anderem Werke des Cellisten und funkig angehauchten Rockmusikers Joschi Schumann. Lassen Sie sich verzaubern von
Klängen aus Werken Mendelssohns und Bachs sowie vielen weiteren elegischen oder schwungvollen Melodien.
Ein „Chorerlebnis mit Stil und höchster Qualität“ (Joachim Schwarzrock – Gospel Radio (Berlin)) verspricht das
Gospel-Konzert des Ensembles „ForYourSoul“ am 15. Januar 2022, 19.30 Uhr. Die mitreißende Mischung aus neuen Arrangements alter Spirituals bilden ein temperamentvolles Feuerwerk mitreißender Rhythmen!
Wie immer ist der Eintritt frei. Um eine Spende für den Erhalt der St. Johanneskirche wird gebeten.
Die

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*