Schülerinnen aus Sülfeld zu Gast beim Rollstuhlbasketball des Ahrensburger TSV

0

Antonia Lembrich, Svea Bessel und Gina Knaak besuchen die neunte Klasse der Schule im Alsterland in Sülfeld und haben in diesem Jahr das Projektthema „paralympische Spiele“ gewählt. Die drei Schülerinnen stellen in ihrer Arbeit die Unterschiede zu den olympischen Spielen heraus und beschäftigen sich mit den verschiedenen Arten von Handicaps. Für ihre Prüfung, deren Bewertung einer Zeugnisnote gleich steht, drehen sie ein Video über den Trainingsablauf der Rollstuhlbasketballgruppe des Ahrensburger TSV.

Der Leiter der Trainingsgruppe, Boris Krünitz, zeigte ihnen verschiedene Übungsinhalte für Rollstuhlbasketballer und ließ sie im anschließenden Trainingsspiel selbst mitspielen.

Die drei waren allesamt Naturtalente. Es machte den Schülerinnen aus Sülfeld so viel Spaß, dass sie aus dem Stuhl gar nicht mehr heraus zu bekommen waren. Bis über das Trainingsende hinaus rollten die drei über das Feld und versuchten den roten Ball in den Korb zu befördern.


Der Rollstuhlbasketball im ATSV wird durch das Projekt „Sport für Alle“ vom Kreissportverband Stormarn, der Sparkassenstiftung Stormarn und der UJOTKA-Behindertensportstiftung Stormarn unterstützt.

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*