Öko-Konto für Bargteheide kommt

0

Bargteheide – Für den Brandschutz müssen Gebäude einen Mindestabstand von 30 Metern zu einer Waldfläche haben. Das ist beim Bargteheider Schulerweiterungsbau für die Anne-Frank-Schule noch nicht der Fall, und so muss dort wohl gerodet werden. Als Ausgleich dafür sind 0,6 Hektar in Tremsbüttel vorgesehen. Für die Rodung und Neuanpflanzungen bewilligte der Ausschuss für Umwelt, Klima und Energie insgesamt 125 000 Euro.

Ein Antrag der Grünen auf Erstellung eines Öko-Kontos fand uneingeschränkte Zustimmung. Die Verwaltung soll ein nachvollziehbares Kataster für ökologische Ausgleichsflächen erstellen. Sie sollen möglichst auf dem Stadtgebiet ausgewiesen werden. Zurzeit werden Flächen in Nachbargemeinden und sogar schon in Dithmarschen festgelegt.

Ein umfassender Klimaschutzantrag der Grünen wurde nach langer Diskussion an eine Arbeitsgruppe verwiesen. „Das ist populistischer Aktionismus“, kritisierte Sven Meding (CDU) den Antrag. Die Forderungen sollten besser als Einzelanträge diskutiert werden, so Gerhard Artinger (WfB). „Uns geht es zu langsam“, sagte Nils Bollenberg (Grüne), „die Zeit drängt.“

Die Vorschläge sollten jetzt in einer Arbeitsgruppe im Vorfeld der nächsten Stadtvertretungssitzung geklärt werden, sagte Ruth Kastner nach einer Sitzungsunterbrechung. Dem folgte der der Ausschuss schließlich einstimmig.

Ebenso wurde ein gemeinsamer Antrag von Grünen und SPD beschlossen. Danach sollen weitere Wasserspender für die Schulen und auch im öffentlichen Raum aufgestellt werden. Vorreiter ist hier das Kopernikus-Gymnasium, das solche hygienisch einwandfreien Trinkwasserspender bereits eingeführt hat.

Ein Stadtfest for Future ohne Plastikmüll soll jetzt in der zuständigen Arbeitsgruppe besprochen werden. Vertagt wurde auch die Fortschreibung eines Klimaschutzkonzepts für Bargteheide. Die Fortführung des Fifty-fifty-Projekts zur Energieeinsparung an den Schulen hingegen wurde einstimmig beschlossen. Es soll drei Jahre weitergeführt werden, der bürokratische Aufwand dabei geringer sein.

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

*