Erneuerbar unterwegs – Elektromobilität auf dem Land

0

Wie lebt es sich mit Solaranlage und Elektroauto? Welche Erfahrungen gibt es im Fuhrpark? Funktionieren Stromtankstellen mit Solarenergie? Diese und andere Fragen werden am 20. April beim Kreis Stormarn beantwortet.  Außerdem gibt es die Gelegenheit, Elektroautos Probe zu fahren und Ladetechnik kennenzulernen.

Der Wunsch, die Fragen rund um erneuerbare Energien und Elektromobilität mit Experten und erfahrenen Anwendern zu diskutieren,  kam aus der Regionalkonferenz Klimaschutz der Kreise Stormarn, Segeberg und Herzogtum Lauenburg und 6 AktivRegionen im südholsteinischen Raum.

Familien-Energietag
Familien-Energietag

Der Kreis Stormarn hat landesweit einzigartig seit 20 Jahren ein Klimaschutz-Programm und hat sich zum Ziel gesetzt, bei den eigenen Zuständigkeiten vorbildlich zu werden und den Klimaschutz im ganzen Kreis zu befördern. Dazu gehören auch öffentliche Veranstaltungen für Erneuerbare Energien zum Kennenlernen, Anfassen, Ausprobieren. Nach dem erfolgreichen Familien-Energietag im letzten Jahr steht auch beim bundesweiten Tag der Erneuerbaren Energien in diesem Jahr im Mittelpunkt,  wie es gelingt, mit erneuerbaren Energien mobil zu sein. Das kann man ohne große Infrastrukturmaßnahmen ganz schnell umsetzen, eine Chance für Privatpersonen und Betriebe, Klimaschutz vor der eigenen Haustür umzusetzen und sich ein Stückchen unabhängiger zu machen.

Weil Elektromobilität mit Auto oder Rad besonders in der Metropolregion Hamburg ein großer Trend ist, tut sich hier auch besonders viel. Dabei ist die Möglichkeit, ein Elektroauto mit Sonnenstrom vom eigenen Dach zu fahren, eine sehr verlockende Idee und vermutlich unsere Zukunft.

Besucher des Workshops haben ab 16:30 Uhr die Gelegenheit, Elektroautos Probe zu fahren. Außerdem gibt es Ladetechnik für die Garage oder als öffentliche Ladestation zu besichtigen.

Vorträge und Erfahrungsberichte beginnen um 18 Uhr im Raum F22 der Kreisverwaltung Stormarn in der Mommsenstr. 14 in Bad Oldesloe.

Bei dieser Veranstaltung stehen Erfahrungsberichte und Informationen zu Infrastruktur und Fördermöglichkeiten im Mittelpunkt. Themen sind:

  • Wie lebt es sich mit Solaranlage und Elektroauto? – Ein Erfahrungsbericht
  • Gute Erfahrungen mit Elektroautos und Strom aus erneuerbaren Energien im kommunalen Fuhrpark
  • Solar-Stromspeicher-Tankstelle – wie gelingt es, Elektroautos nur mit Sonnenstrom zu versorgen?
  • Elektromobilität in der Metropolregion Hamburg „HansE“ – Ausbau der Ladeinfrastruktur
  • Fördermöglichkeiten für Elektromobilität
  • Elektrisch mobil mit dem Rad – Trends und Möglichkeiten für Alltag und Tagestourismus

Die Veranstaltung ist öffentlich und Teilnehmerbeiträge werden nicht erhoben. Allerdings sollte man sich anmelden bei der Klimaschutz-Managerin des Kreises, Isa Reher, unter 04531-160-1637 oder per Mail unter i.reher@kreis-stormarn.de.

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Kreises unter: http://www.kreis-stormarn.de/service/lvw/leistungen/index.html?lid=491

Tag der erneuerbaren Energien:

Zum bundesweiten Tag der Erneuerbaren Energien gibt es seit Jahren im Kreis Stormarn als nördlichste Station verschiedene Aktionen.

Dies Jahr kann man unter anderem bei einer Energieradtour in Bargteheide am 24. April mitfahren, am 25. April Vorträge zu Elektromobilität in Bargteheide hören und Lehrkräfte und Auszubildende können am 28. April  Technik Erneuerbarer Energien und Trends kennenlernen in den Beruflichen Schulen Bad Oldesloe.

So 24. April 2016

Tag der Erneuerbaren Energien:

Fahrradtour (11 km) zu einer Elektroladestation mit E-Auto in Kayhude

Treffpunkt: 10:00 Uhr Markt Bargteheide

 

Montag 25. April 2016:

Vortrag „Elektromobilität – Das Auto der Zukunft“

Simon Hanusch (Renault), Timo Paulsen (hySOLUTIONS)

19:00 Uhr Stadthaus Bargteheide

davor ab 18:00 Uhr Besichtigung von E-Autos auf dem Marktplatz

 

Donnerstag 28. April 2016:

Tag der Erneuerbaren Energien an den Beruflichen Schulen Bad Oldesloe,

Technik und Trends zu erneuerbaren Energien

Am Vormittag für Schüler/innen und Auszubildende im Kreis Stormarn,

am Nachmittag für interessierte Lehrkräfte.

Dafür sind Anmeldungen beim Kreis Stormarn, Isa Reher, unter 04531-160-1637 notwendig.

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*