Start Aktuell Absage der Kreiswahl im Wahlkreis 9 Bargteheide II (Süd-Ost) am 06. Mai...

Absage der Kreiswahl im Wahlkreis 9 Bargteheide II (Süd-Ost) am 06. Mai 2018

1

Kreiswahl 2018

 Absage der Kreiswahl im Wahlkreis 9 Bargteheide II (Süd-Ost) am 06. Mai 2018 und Festsetzung des Termins für die Nachwahl auf den 03. Juni 2018

Ein Direktbewerber im Kreiswahlkreis 9 Bargteheide II (Süd-Ost) ist verstorben. Nach § 27 des Gemeinde- und Kreiswahlgesetzes wird die Kreiswahl (roter Stimmzettel) am 06. Mai 2018 in diesem Wahlkreis abgesagt und verschoben. Der betroffene Wahlvorschlagsträger hat die Möglichkeit, einen neuen Wahlvorschlag einzureichen.

Die Gemeindewahl in Bargteheide (weißer Stimmzettel) ist davon nicht betroffen.

 

Die Kreiswahl im Kreiswahlkreis 9 Bargteheide II (Süd-Ost) wird am 03. Juni 2018 nachgeholt (Nachwahl).

Betroffen sind in Bargteheide die Gemeindewahlkreise 8 – 14. Die Zuordnung der Straßen zu den Wahlkreisen ergibt sich aus der Amtlichen Bekanntmachung der Stadt Bargteheide vom 27.11.2017 „Wahlkreiseinteilung für die Gemeindewahl 2018“.

http://www.bargteheide.de/city_info/webaccessibility/index.cfm?item_id=857165&waid=483&modul_id=34&design_id=11693&az=w

Die dort verwendete Bezeichnung „Wahlbezirk“ ist identisch mit „Wahlkreis“.

Die Wahlberechtigten in diesen Gemeindewahlkreisen erhalten von der Stadt Bargteheide in der 19. Kalenderwoche neue Wahlbenachrichtigungen für die Nachwahl. Die Wahllokale bleiben unverändert.

Es wird nach dem für die Hauptwahl erstellten Wählerverzeichnis gewählt. Das Wählerverzeichnis wird nicht erneut zur Einsicht bereitgehalten und nicht berichtigt.

Sofern Wahlberechtigte bereits für die Hauptwahl am 06. Mai 2018 Briefwahl beantragt haben, erhalten sie von der Stadt Bargteheide in der 19. Kalenderwoche automatisch auch Briefwahlunterlagen für die Nachwahl.

Der Wahlvorschlagsträger hat darauf verzichtet, einen neuen Wahlvorschlag einzureichen. Es wird nach den folgenden für die Hauptwahl im Wahlkreis 9 Bargteheide II (Süd-Ost) zugelassenen Kreiswahlvorschlägen gewählt:

 

Wahlkreis: 9 Bargteheide II (Süd-Ost)

 

Nr. auf dem Stimm-zettel  

Partei

Familienname, Vorname

Beruf oder Stand

Geburtsjahr

Anschrift

 

 

1

 

 

CDU

Siemer, Norbert

Diplom-Betriebswirt

1959

Schilfweg 3, 22941 Bargteheide

 

 

2

 

 

SPD

Danhier, Susanne

Flüchtlingsbeauftragte

1957

Starenweg 47, 22941 Bargteheide

 

 

3

 

 

GRÜNE

Zarnitz, Karen

Lehrerin

1968

Erlenweg 2, 22941 Bargteheide

 

 

4

 

 

FDP

Backen, Dirk

Berufssoldat a. D.

1960

Roßdieck 28, 22941 Bargteheide

 

 

5

 

 

AfD

Neubert, Hans

Rentner

1949

Erlengrund 2, 21465 Reinbek

 

 

6

 

 

DIE LINKE.

Allwardt, Karl

Anlagenfahrer

1960

Martin-Luther-Straße 2, 22941 Bargteheide

 

 

10

 

 

FREIE WÄHLER

Biedermann, Daniel

Selbstständig

1978

Up den Pahl 8, 23843 Bad Oldesloe

 

 

15

 

 

Forum21

Hehl, Heike

Angestellte

1956

Feldstraße 15, 21465 Reinbek

 

TEILEN

1 KOMMENTAR

  1. Befremdlich das in diesem Wahlkreis mit der Kenntnis des Ergebnisses der anderen Wahlkreise gewählt wird.

    Welchen Einfluß hat das auf das Gesamtergebnis?

    Keinen? Dann brauchen wir ja nicht mehr wählen!

    Oder doch, welchen Einfluß hat dann die Kenntnis des Ergebnisses auf Wahl in diesem Wahlkreis?

    Das wählen kann man in diesem Fall wohl getrost lassen…..

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*