Start Aktuell Pfingsten auf dem Sportplatz

Pfingsten auf dem Sportplatz

0

Zum 50jährigen Jubiläum des VfL Tremsbüttel

Gottesdienst in Tremsbüttel am Pfingstmontag, 21. Mai 2018, 11.00 Uhr

Ein Herzstück Tremsbüttels wird 50 Jahre jung: der „VfL Tremsbüttel von 1968“. Das große Jubiläum des VfL, der für das Dorf „viel mehr als nur ein Sportverein“ ist, wie es im Leitspruch heißt, wird am Pfingstmontag, 21. Mai 2018 um 11.00 Uhr gefeiert. Pastor Jan Roßmanek freut sich auf den ersten Gottesdienst unter freiem Himmel in diesem Jahr: „Nicht Amphitheater, nicht Kate, diesmal sind wird auf dem Sportplatz des VfL. Ein einmaliger Umzug für einen einmaligen Verein.“ Das Motto des Gottesdienstes lautet: „Ich war dermaßen glücklich…“ Ein Generationen-Duett, ein tiefgründiges Fußballgedicht und die musikalische Begleitung des Posaunenchores werden auf dem grünen Rasen erklingen.

Jukebox 50 – Bandfoto Die Hamburger Band „Jukebox 50“ kommt zum zweiten Mal nach Tremsbüttel.

Mit dabei ist wie im vergangenen Jahr die Hamburger Band „Jukebox 50“, die gerade ihre zweite CD veröffentlicht hat. „Das hat so viel Spaß gemacht, dass es bei der Pfingstpredigt wieder einen spannenden Austausch zwischen Wort und Musik geben wird“ so Roßmanek. Die drei bühnenerfahrenen Musiker lassen die Musik aus den 50er und 60er Jahren aufleben und geben den Klassikern von damals mit Gitarre, Bass und Schlagzeug einen frischen Sound. „Jukebox 50“ wird auch nach dem Gottesdienst noch bei Pfingstbier und Bratwurst ein kleines Konzert geben.

Pfingsten auf dem Sportplatz – Pastor Jan Roßmanek zwischen dem ehemaligen und neuen Vorsitzenden des VfL Tremsbüttel: Axel Funck (l.) und Jörg Baumann.

Der neue Vorsitzende des VfL Jörg Baumann freut sich auf zahlreiche Besucher: „Das wird ganz sicher ein stimmungsvoller Abschluss unserer Feierlichkeiten.“ Wie immer sichert bei diesem besonderen Gottesdienst ein zeitiges Kommen die besten Plätze. Mitzubringen sind lediglich ein sommerlicher Hut sowie gern eine Sitzunterlage für mehr Komfort auf den bereitgestellten Bierbänken. Bei starkem Regen wird in die Halle im Gemeindezentrum ausgewichen. „Und garantiert gibt es noch die ein oder andere spontane, pfingstliche Überraschung“, verspricht Pastor Roßmanek.

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*