Start Aktuell Karaoke-Komödie

Karaoke-Komödie

0

Bei der turbulenten Karaoke-Komödie „Tussipark“ handelt es sich um eine musikalische Frauen-Schicksalsgemeinschaft der besonderen Art. Das Gastspiel der Niederdeutschen Bühne Preetz findet am 07./08.03.2019 im Alfred-Rust-Saal, Wulfsdorfer Weg 71, 22926 Ahrensburg jeweils um 20.00 Uhr statt.

Männer sind wie Zähne, erst kriegt man sie schlecht, und wenn man sie hat muss man sie pflegen oder sie verursachen dauernd Beschwerden. Zu dieser Einsicht kommen auch vier Frauen, die am Samstagabend kurz vor Ladenschluss im Parkhaus eines Einkaufszentrums aufeinander treffen: Die gestresste Hausfrau und Mutter Grit (Christina Theurer), die frisch entlassene Verkäuferin und Karaoke-Fan Jennifer (Edda Felber), die männerverschleißende Geschäftsfrau Pascaline (Bettina Reuter) und Wanda (Tosca Marschall), die sich nach geplatzter Hochzeit in ihrem Auto in der Tiefgarage verschanzt hat. Der Zufall würfelt diese Damen zusammen und so verschieden die Leben und Erfahrungen der einzelnen Damen letztlich sind, so unterschiedlich sind ihre Träume, ihre Sehnsüchte und ihre Männer. Oder schlummert da im Herz derselbe Frust? Durch ihre gemeinsame Zeit im Parkhaus lernen sie sich untereinander kennen und stellen die eine oder andere Gemeinsamkeiten fest. Eine besondere Ebene erhält das Stück mit den Handy-Nachrichten der vier Hauptdarstellerinnen, die das Publikum auf einem separaten Bildschirm neben der Bühne mit verfolgen kann. Natürlich wird von den vier Neu-Freundinnen nicht jede Info wahrheitsgetreu ihren Mitstreiterinnen wiedergegeben – für reichlich Spaß ist also gesorgt.

Die schräge Karaoke-Komödie stammt aus der Feder von Christian Kühn. Ins Niederdeutsche wurde sie von Markus Weise übersetzt. Regie führt der 1981 in Berlin geborene Matthias Jaschik, der nach seinem Schauspielstudium mehrere Jahre als Schauspieler und Regisseur im Ensemble des Theaters im Werftpark in Kiel engagiert war und derzeit als Coach und Consultant mehrere Unternehmen im Personal- und Managementbereich begleitet und als Dozent für Präsenzarbeit in Berlin und Kiel tätig ist.

Karten kosten zwischen 7 und 12 Euro und sind ab dem 14.02.2019 an den Markt Theaterkassen: Große Str. 15 a, Ahrensburg, Tel. 04102/51640 und Rathausstr. 25, Bargteheide, Tel. 04532/20800 (zzgl. 10% Vorverkaufsgebühren), sowie an der Abendkasse erhältlich.

Menschen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 80% erhalten gegen Nachweis 50% Ermäßigung. Sofern das Merkzeichen „B“ im Schwerbehindertenausweis vermerkt ist, erhält eine Begleitperson ebenfalls eine zu 50% ermäßigte Karte. Schüler, Studenten, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienst- und Freiwilliges-Soziales-Jahr-Leistende (bis zum 30. Lebensjahr) erhalten gegen Vorlage ihres Ausbildungsausweises 50 % Ermäßigung auf den Karten-Einzelpreis.

Weitere Informationen, auch zu den nächsten Aufführungen, finden Sie im Internet unter www.nb-ahrensburg.de

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*