L 94: Sanierung zwischen Glinde und Oststeinbek geht weiter

0

 Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) teilt mit, dass die Erneuerung der Landesstraße 94 zwischen Glinde und Oststeinbek gut im Zeitplan liegt.

Weiterer Bauverlauf

Ab 15. Mai geht die Sanierung auf der Strecke zwischen Kreisverkehr Möllner Landstraße/Biedenkamp/Berliner Straße und dem Ortseingang Glinde weiter. Die Bauarbeiten auf dem gesamten Streckenabschnitt laufen aus Gründen des Arbeitsschutzes und der Verkehrssicherheit unter Vollsperrung.

  1. Bauabschnitt: Es wird mit dem Abschnitt begonnen, der von der Einmündung zum Baumarkt bis kurz nach der westlichen Einmündung der Straße „An der alten Wache“ geht.
  2. Bauabschnitt: Im direkten Anschluss starten die Sanierungen im zweiten Abschnitt (Kreisel Biedenkamp/Berliner Straße und Baumarkt) – voraussichtlich vom 29. Mai bis 9. Juni – ebenfalls unter Vollsperrung. Umleitungen sind ausgeschildert. In diesem Baufeld liegt auch der Kreisverkehrsplatz Olan-de/Kaposvar-Spange. Während der Sanierung ist der Kreisverkehr Olande/Kaposvar-Spange nicht befahrbar. Umleitungen sind ausgeschildert.

Die Umleitung führt über Oher Weg/Avenue St. Sebastien/Sachsenwaldstraße auf die K 80. Die angepassten Buslinien bleiben unverändert. Der LBV.SH bittet sich auf die erforderliche Baumaßnahme einzustellen und den ausgeschilderten Umleitungen zu folgen sowie um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutze der Menschen auf der Baustelle.

Weitere detaillierte Informationen befinden sich auf dem Internetportal lbv-sh.de.

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*