Speel mit Jersbek präsentiert Lustspiel über eine Wohngemeinschaft

0

„Irrweeg“

Das Chaos ist perfekt. Kaum ist seine Freundin aus der Wohngemeinschaft ausgezogen, lassen sich Rene Graf und sein Kumpel Martin Sommer richtig gehen: Schnapsflaschen, leere Zigarettenschachteln und Pizzakartons liegen überall herum ebenso wie dreckige Klamotten. Die beiden sehen nur einen Ausweg, indem sie eine weibliche Mitbewohnerin gewinnen, die erstmal für Ordnung sorgen soll.

Auf der Suche nach einem Ausweg aus dem Chaos in der „Irr-WG“ sind die Darsteller Kirstin Henke (von links), Jörg Reymer, Thimo Scheel, Anke Krassow und Ralf Junge

Bis in der Wohnung wieder Ordnung herrscht, müssen alle Beteiligten jede Menge Chaos und Verwicklungen überstehen. Und am Ende kommt auch Liebe ins Spiel. „Irrweeg“ (Irr-WG) heißt das Lustspiel, das der plattdeutsche Theaterverein Speel mit Jersbek an den beiden letzten Oktoberwochen präsentiert. Die Leitung hat Kirstin Henke, in den Hauptrollen sind Thimo Scheel, Ralf Junge, Sönke Timmermann, Anke Krassow und Kirstin Henke zu sehen.

Die Komödie in zwei Akten stammt aus der Feder von Markus Völl, die plattdeutsche Fassung von Benita Brunnert. Am Sonnabend, 19. Oktober 2019, 19 Uhr, ist die Premiere im Gemeindezentrum Jersbek an der Langereihe. Weiter Aufführungen gibt es am Sonntag, 20., Sonnabend, 26. und Sonntag, 27. Oktober 2019, jeweils ab 19 Uhr. Wie in jedem Jahr gibt es auch dieses Mal wieder Zwiebelkuchen und Federweißer für die Gäste. Eintrittskarten zum Preis von zehn Euro gibt es bei Margret Becker unter (04532) 1065 oder bei Helga Tamkus unter (04532) 8635.

 

 

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*