Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bargteheide

0

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bargteheide

 

Gemeindewehrführer Hinnerk Bielenberg begrüßte eine Vielzahl an Gästen zu der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bargteheide. Unter den Gästen vertreten war u.a. auch Bargteheides Bürgermeisterin, Birte Kruse-Gobrecht.

„ Die Wehr hat eine Zukunft, die sich sehen lassen kann. Der Nachwuchs ist durch die sehr gute Nachwuchsarbeit in der Jugendfeuerwehr gesichert. Beschaffungen, wie im Jahr 2019 das neue Löschgruppenfahrzug und der Gerätewagen Logistik sowie im Jahr 2020 ein Stromerzeugeranhänger, lassen die Freiwillige Feuerwehr Bargteheide auch weiterhin gut ausgestattet ihr Ehrenamt ausführen“, so Kruse-Gobrecht in Ihrer Rede.

Bürgervorsteherin Cornelia Harmuth, Fabian Ahlers (neuer Atemschutzgerätewart), Carsten Pries (Organisation Laternenumzug), Kai Radzuweit (ehemaliger Atemschutzgerätewart), Matthias Wolgast (ehemalige Organisation Laternenumzug), Bürgermeisterin Birte Kruse-Gobrecht, Wehrführer Hinnerk Bielenberg

166 Alarmierungen, darunter auch zwei Einsätze der Brandschutzbereitschaft, forderten die 95 Kameradinnen und Kameraden in 2019 zu jeder Tages- und Nachtzeit. „Das entspricht ca. 13,8 Einsätze im Monat oder auch alle 2,3 Tage ein Einsatz“, so der stellvertretende Wehrführer Maik Kortmann. Über 3600 Einsatzstunden wurden geleistet, dazu kommen 26 Ausbildungsabende, diversere Sonderausbildungen und auch die „Fit for Fire“ Sportabende, jeden Montag.

Die Wehr freut sich über 105 neue Spinde, die nun ein geordnetes und sauberes Lagern der Einsatzschutzbekleidung ermöglicht.

Bielenberg bedankte sich beim Förderverein der Wehr für die tatkräftige Unterstützung. „Ohne Euch wäre das Familienfest im vergangenen Jahr nicht umsetzbar gewesen.“ Ferner ist die Zusammenarbeit über alle Organisationen hinaus vorbildlich.

Harald Gewe, Amtswehrführer des Amt Bargteheide, freute sich über die sehr gute Zusammenarbeit, auch im Bereich der BEBA (Brandschutzerziehung und -aufklärung).

Die Wehr freut sich über sechs Kameraden, die Ihre Grundausbildung erfolgreich abgeschlossen haben und nun zum Feuerwehrmann ernannt wurden. Maik, Jörg, Marvin, Fabian, Christian und Sven verstärken nun die Einsatzabteilung.

Maik Kortmann, dessen Amtszeit als stellvertretender Gemeindewehrführer ablief, wurde mit großer Mehrheit in eine weitere Amtszeit gewählt, Christian Münsterberg wurde zum stellvertretenden Gerätewart gewählt. Nach über 15 Jahren Tätigkeit als Atemschutzgerätewart übergab Kamerad Kai Radzuweit den Staffelstab an Fabian Ahlers, der nunmehr federführend für die hochsensible und lebenswichtige Technik zuständig ist. Bielenberg dankte Kai für die geleistete Arbeit und übergab als Dank ein Trikot von Kai’s Lieblingsverein.

Die Kameraden Jürgen Ruge und Wolfgang Schramm, beide seit 1971 im Dienste der Feuerwehr ehrenamtlich tätig, wurden nunmehr in die Ehrenabteilung übernommen. Bielenberg würdigte die Leistungen beider und freut sich weiterhin auf ihre Unterstützung.

Mitglieder der Ehrenabteilung begrüßen Wolfgang Schramm und Jürgen Ruge in ihrer Mitte

 

 

Beförderungen:

Alexander Harmuth und  Markus Werner wurden zum Hauptfeuerwehrmann ***

Sunny Sachs und Kaspar Walter  zum Oberfeuerwehrmann  befördert.

Ehrungen:

10 Jahre Feuerwehr

Hauptlöschmeister Manfred Köncke

Hauptfeuerwehrmann Jan-Stefan Oldigs

Hauptfeuerwehrmann Markus Werner

20 Jahre

Oberlöschmeister Christian Checinski

30 Jahre

Brandmeister Sven-Arne Werner

Erster Hauptbrandmeister Hinnerk Bielenberg

40 Jahre

Löschmeister Jürgen Wagner

50 Jahre

Hauptfeuerwehrmann Jürgen Martens

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*