Gero Storjohann wählt Norbert Röttgen

0

Seth/Berlin. Gero Storjohann wird als einer der 1001 Delegiertem seine Stimme am Sonnabend digital für Norbert Röttgen abgeben. Der Vorsitzenden des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages hat den Bundestagsabgeordneten in verschiedenen Foren und der Zusammenarbeit mit klaren Vorstellungen für die Zukunft der CDU, unserem Land und dem transatlantischen Verhältnis überzeugt.

Röttgen sieht es als eine elementare Aufgabe der nächsten Jahre an, die CDU weiterhin als eine Partei der Mitte zu erhalten. Nur so kann der zunehmenden Polarisierung im Land entgegengewirkt werden. Dafür muss sich die CDU aber mit der Gesellschaft wandeln und weiblicher, jünger, digitaler und politisch interessanter werden: Themen wie jene Polarisierung, der Klimawandel oder die Digitalisierung müssen lebendig diskutiert werden. Dies sind die Themen, die die Menschen im Land beschäftigen. Auch die Zukunft des transatlantischen Verhältnisses sieht Röttgen nach der Abwahl Trumps optimistisch. Er mahnt jedoch an, dass Deutschland und Europa mehr Verantwortung für ihre eigene Sicherheit übernehmen müssen.

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*