Ortsentwicklungskonzept für die Gemeinde Nienwohld

0

Um die Entwicklung von Zukunftsperspektiven dreht sich derzeit alles in der Gemeinde Nienwohld. Nachdem die Gemeindevertretung im vergangenen Jahr die Erstellung eines Ortsentwicklungskonzeptes beschlossen hatte, geht es nun los.

Mit dem Konzept setzt sich die Kommune die Sammlung von Ideen, Kritikpunkten und Anregungen aus Sicht der Einwohner zum Ziel. Aus diesem so entstehenden Ideenpool ergibt sich für die Gemeinde eine Orientierungsgrundlage für die Entwicklung Nienwohlds in den nächsten Jahren.

Zur Steuerung des Prozesses auf Gemeindeebene wurde eine Lenkungsgruppe bestehend aus Bürgermeister Thomas Manke, Martin Schmidt, Kerstin Stax, Daniel Grave und Ulrich Bärwald von der Amtsverwaltung Bargteheide-Land gebildet. Das Ortsentwicklungskonzept wird durch die AgendaRegio GmbH aus Kiel erstellt.

Alle Nienwohlder sind aufgefordert, sich an der Zukunftsgestaltung ihres Heimatortes zu beteiligen. Dies wird durch verschiedene Formate möglich sein. So wird zum Auftakt im April eine anonymisierte Befragung aller Haushalte des Ortes durchgeführt. Dafür werden ab dem 28. April 2021 Papierfragebögen an jeden Haushalt verteilt. In diesem ersten Beteiligungsformat wird es möglich sein, eigene Gedanken, aber auch Rückmeldung zu Themen wie Treffpunkten und Freizeitmöglichkeiten in der Gemeinde, Infrastruktur, Wohnraum oder Ehrenamt zu geben. Die Kreativität aller Einwohner wird gefragt sein, sich Gedanken zur Zukunft Nienwohlds zu machen! Die Haushaltsbefragung wird bis zum 22. Mai 2021 anonymisiert durchgeführt. Die ausgefüllten Fragebögen können anschließend an einem hierfür aufgestellten Briefkasten vor der Alten Schule eingeworfen werden. Als Alternative zur Papierform wird die Beantwortung der Befragung auch online möglich sein. Der entsprechende Link zur Umfrage wird rechtzeitig bekanntgegeben.

 

Aufbauend auf dem so entwickelten Stimmungsbild durch die Haushaltsbefragung werden im Sommer verschiedene Workshops stattfinden. Diese sind für alle Einwohner der Gemeinde offen. Neben der Präsentation der Umfrageergebnisse wird es insbesondere darum gehen, weitere Zukunftsthemen zu diskutieren und gemeinsam Ideen für ein gutes Leben in Nienwohld zu entwickeln. Die Themen und Inhalte der Workshops werden basierend auf der Haushaltsbefragung und entsprechend der Wünsche der Teilnehmer festgelegt. Je nach Verlauf der Corona Pandemie werden diese Veranstaltungen digital, hoffentlich aber in Präsenz in der Alten Schule stattfinden. Weitere Informationen zu den Workshops werden noch bekannt gegeben.

Die Gemeinde Nienwohld hofft auf die aktive Teilnahme aller Einwohner an der Entwicklung von Ideen für die Zukunft des Dorfes!

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*