Beim Nachbarn zu Gast – Ein Vortrag des Europavereins Bargteheide

0
Südpolen – Kultur und Geschichte

Ein Vortrag von Katarzyna Vacek

Der 1999 gegründete Europaverein Bargteheide e.V. ist Träger der offiziellen Städtepartner-schaften Bargteheides mit Déville-lès-Rouen in Frankreich und dem polnischen Żmigród bei Breslau. Mit persönlichen Begegnungen und gemeinsamen Projekten möchte  er die Verschwisterungen für die Bargteheider Bürgerinnen und Bürger lebendig machen. Zudem bietet er Informationsveranstaltungen über die Partnerstädte und ihre Länder an, um  das Lebensumfeld der Menschen in den Schwesterkommunen näherzubringen sowie das allgemeine Interesse an unseren Nachbarländern zu wecken bzw. zu fördern.

Corona hat diese Möglichkeiten seit dem letzten Jahr stark eingeschränkt. Und nun –  endlich –  kann unsere Vortragsreihe „Beim Nachbarn zu Gast“ fortgesetzt werden. Der Europaverein Bargteheide  präsentiert in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule  am Montag, dem 09.08.2021 um 19:30 Uhr im Stadthaus einen Vortrag von Katarzyna Vacek über die Kultur und Geschichte Südpolens

Über das Riesengebirge mit Attraktionen wie der Stabskirche Wang oder dem Gerhard-Hauptmann-Museum Villa Wiesenstein nimmt sie uns mit in das malerische Krakau:

 

Krakau ist besonders bekannt für seinen gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern.
Die nächste Station ist Breslau, die Haupt­stadt der historischen Region Schlesien mit einer sehr wechselvollen Geschichte.

Viele Bargteheider haben die Nieder­schlesische Metropole bei den Besuchen in Żmigród schon kennengelernt. Die mit 630.000 Einwohnern viertgrößte Stadt Polens besticht durch ihre architekto­nischen Schätze wie die Dominsel, die Jahrhunderthalle und natürlich den mittel­alterlichen Markt, der heute die Kulisse für viele Veranstaltungen bildet

Frau Vacek ist polnische Germanistin und betreibt zusammen mit ihrem Mann einen Spezialreise-Service mit Schwerpunkt Polen und Ostmitteleuropa. Die Unternehmerin begleitet die Reisegruppen als Fremdenführerin oft selbst und verfügt dank ihrer jahrelangen Erfahrung über ein profundes landeskundliches Wissen.

So ist dieser Vortrag auch gleichzeitig als Vorbereitung für eine Studienreise gedacht, die der Europaverein in der Zeit vom 17. bis 24.Oktober 2021 anbietet. Informationen dazu sind an dem Abend selbst von Frau Vacek zu erhalten oder schon vorher über den Europaverein. Der Eintritt für diese Veranstaltung ist frei. Die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Corona-Regeln sind zu beachten.

 

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*