„Musikalische Wanderung durch Werke von F. Schubert, E. Chausson und C. Franck“

0

Das Duo Anikó Elter-Maaß (Violine) und Phil Gollub (Klavier)
Montag, 20. September 2021 um 19.30 Uhr
St. Johanneskirche, Rudolf-Kinau-Straße 19, 22926 Ahrensburg
Der Förderverein St. Johannes Ahrensburg präsentiert seinem Publikum am Montag, den 20. September 2021 um 19.30 Uhr eine musikalische Wanderung durch Werke von Franz Schubert, Ernest
Chausson und César Franck mit der Violinistin Anikó Elter-Maaß und Phil Gollub am Flügel.
Beide Musiker haben bereits reiche Konzerterfahrungen in vielen Ländern sammeln dürfen. Diverse Tourneen mit Streichquartetten und anderen Kammermusikbesetzungen führten die beiden Musiker
in die Schweiz, nach Österreich, Belgien, in die Niederlande, nach Italien, Frankreich, Tschechien, Ungarn, Indien und in den Iran.

Anikó Elter-Maaß

Als gebürtige Ungarin entschied sich Anikó Elter-Maaß schon früh für die Musik. Nach ihrem Diplomabschluss im Jahr 2003 besuchte sie Violin-Meisterkurse u. a. bei Isabelle Faust, Mayumi Seiler
und Leonidas Kavakos sowie Kammermusikkurse beim Hagen Quartett und dem Bartók Quartett.
Schon früh trat Phil Gollub solistisch sowie in Kammermusikensembles auf und konnte bereits zu Studienzeiten erste Rundfunkerfahrungen sammeln. Nach seinem Diplomabschluss in Hamburg führten ihn seine Konzertreisen nach Polen, Norwegen, Finnland, Spanien und Malta. Eine eigene Transkription der Passacaglia in c-moll von J. S. Bach (von Orgel übertragen auf das Klavier) stellt höchste Ansprüche an den Pianisten und wurde von Phil Gollub 2018 auf einer CD mit Werken von
Bach, Mozart, Beethoven, Chopin und Tschaikowski veröffentlicht.
Das vielseitige Programm der Ahrensburger Künstler verspricht ein besonderes Hörvergnügen zu werden: Franz Schuberts „Grand Duo“ in A-Dur, op. 162, Werke des Komponisten Ernest Chausson und
die Sonate in A-Dur von César Franck.
Der Eintritt ist frei, Spenden dienen dem Erhalt der St. Johanneskirche.
Für ausreichend Abstand, Kontakt-Nachverfolgung und Frischluft-Zufuhr ist gesorgt.

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*