Jagd auf Fake-News

0

Lern und Medienzentrum am Eckhorst startet Präsenzseminare mit der Jagd auf Fake-News – Eltern-Medien-Abende folgen

Das Lern- und Medienzentrum des Eckhorst Gymnasiums nimmt nach Corona die beliebten Präsenzseminare mit einer neuen Kooperation wieder auf: Mit Referentin Antje Wengorz machten sich alle 7. Klassen als „FakeHunter“ auf die Spuren von Falschmeldungen im Internet. Im November schließen sich die Eltern-Medien-Abende an.

Mit Referentin Antje Wengorz von der Stadtbibliothek im FakeHunter-Planspiel

„Was heute im Netz so aussieht wie eine Nachricht, ist nicht zwangsläufig eine – da es ist es entscheidend, Werkzeuge in der Tasche zu haben, um echte Berichterstattung von Fake-News unterscheiden zu können“, begründet der Leiter des Lern- und Medienzentrums, Michael Schwarz, das neue Projekt „FakeHunter“.

FakeHunter ist ein Projekt der Büchereizentrale Schleswig-Holstein und wie das Gymnasium Eckhorst mit dem Medienkompetenzpreis des Landes Schleswig—Holstein ausgezeichnet worden. „Wir möchten unsere Kompetenzen in der Vermittlung von Informations- und Recherchekompetenz nutzen, um Schülerinnen und Schülern einen kritischen und sachgerechten Umgang mit digitalen und analogen Medien nahezubringen“, erklärt Antje Wengorz von der Stadtbibliothek Bargteheide, die als Referentin kompetent und fröhlich alle 7. Klassen durch das Planspiel führte.

In Teams machten sich die Jugendlichen dabei detektivisch auf die Suche nach Falschmeldungen und arbeiten für sich heraus, woran man diese erkennen kann. Die Schülerinnen und Schüler waren von dem Planspiel überzeugt: „Es gibt Leute, die uns auf ihre Seite locken wollen und deswegen falsche Sachen sagen, zum Beispiel, dass es kein Corona gibt. Das kann man aber schon erkennen, wenn man es erstmal begriffen hat“, erklärt Emily, FakeHunterin aus dem 7. Jahrgang.

„Überzeugend an dem Projekt ist, dass es den Schülerinnen und Schülern auf Augenhöhe begegnet und nicht von oben herab“, lobt Justus Lehmann, der seit Beginn des Schuljahres als BFD-Kraft im Lern- und Medienzentrum der Schule arbeitet. „Dadurch, dass sie sich selbst so aktiv sind, prägen sie sich die Unterschiede einfach besser ein und Spaß macht es noch dazu!“

Zusammen mit Leiter Michael Schwarz und dem Medienteam der Schuler bereitet er jetzt schon die Eltern-Medien-Abende im November vor, zum Beispiel den großen GamesTreff, an denen Eltern alle möglichen Computerspiele selbst ausprobieren können. Das ist immer sehr erhellend und sorgt für mehr Verständnis in den Familien. „Gut, dass wir wieder loslegen können“, freut sich der Medien-Experte.

 

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*