Haspa ermöglicht neuen Edelstahl-Filztisch für Textilwerkstatt der Hermann Jülich Werkgemeinschaft

0

Ihre Verbundenheit mit der Region macht die Hamburger Sparkasse (Haspa) unter anderem durch die Unterstützung von mehr als 500 gemeinnützigen Organisationen in und um Hamburg besonders deutlich. Über 1.000 Euro Fördermittel aus dem Haspa LotterieSparen konnte sich jetzt auch die Hermann Jülich Werkgemeinschaft e.V.  freuen. „Mit dem Geld können wir einen neuen Edelstahl-Filztisch anschaffen. Bisher haben wir uns mit einem selbstkonstruierten Tisch ausgeholfen, jetzt können wir mit dem neuen Tisch richtig loslegen“, freut sich Vorstandsmitglied Anke Brammen. Sie dankte Florian Slopianka, Gewerbekundenberater bei der Haspa, für die großartige Unterstützung.

„Beim LotterieSparen wird mit einem Schritt dreimal etwas bewegt: Sparen, helfen und gewinnen. Es ist ganz einfach und bequem, ein Mitglied unserer Gemeinschaft ‚Gut für Hamburg‘ zu werden“, betont Florian Slopianka. Die Teilnehmer spielen jeden Monat ein oder mehrere Lose für je fünf Euro. Hiervon werden vier Euro gespart und 25 Cent fließen direkt an einen guten Zweck. Wer mehr Gutes tun und seine Gewinnchancen erhöhen möchte, spielt zehn Lose mit verschiedenen Endziffern. Auf diese Weise gewinnt er jeden Monat mindestens drei Euro.  „Mit den Fördermitteln werden ganz gezielt lokale Projekte in den Bereichen Soziales, Bildung, Kultur, Sport und Umwelt gefördert“, erläutert der Gewerbekundenberater. „Das Haspa LotterieSparen ist ein schönes Beispiel dafür, wie man schon mit wenig Geld sich und anderen eine Freude machen und viel Gutes für Projekte vor der eigenen Haustür tun kann.“

Die Hermann Jülich Werkgemeinschaft e.V. bietet seit über 40 Jahren eine sozialtherapeutische Betreuung für seelenpflegebedürftige Erwachsene an. Inzwischen gibt es Standorte in Hamfelde, Ahrensburg und Köthel. Die unterschiedlichen Werkstätten an den drei Plätzen ermöglichen jedem Menschen mit Assistenzbedarf eine an seine individuellen Fähigkeiten angepasste Bildungs- und Beschäftigungsförderung. In der Textilwerkstatt in Ahrensburg werden so zum Beispiel Handtücher, Taschen, Tischläufer, Kissen und diverse Filzprodukte gewebt, genäht und gefilzt. Wer sich selber ein Bild machen und einzelne Produkte erwerben möchte, kann dies vor Ort am Bornkampsweg oder auch auf Märkten in und um Ahrensburg tun.

Am LotterieSparen kann man in jeder Haspa-Filiale oder online unter haspa.de/lotteriesparen teilnehmen. Mehr über das gesellschaftliche Engagement der Haspa gibt es unter www.haspa-gut-fuer-hamburg.de.

 

 

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*