Start Aktuell Vogelführung im Naturschutzgebiet Ammersbek-Niederung

Vogelführung im Naturschutzgebiet Ammersbek-Niederung

0
Nach Überraschungen suchen

Wie jedes Jahr im Mai bietet der NABU Ammersbek auch 2018 wieder eine Vogelführung unter der Leitung der Naturführerin und Vogelstimmenexpertin Alexandra Pampel im Gebiet Rothwegen an.

Im Allgemeinen singen dort im Mai Gelbspötter und Nachtigallen, man kann Schwarzkehlchen und Trauerschnäpper sehen.

Ludwichowski_Gelbspötter

Diese Jahr jedoch hört man aus vielen Ecken Schleswig-Holsteins hauptsächlich Hiobsbotschaften. Statt Konzerte und Gesangsexplosionen wie sonst im Mai, sind meist nur wenige Einzelstimmen zu hören, selbst in Naturschutzgebieten. Auch die Zahlen der Allerweltsvögel, die bei der Stunde der Gartenvögel gemeldet wurden, sind dieses Jahr besorgniserregend gering.

 

Deshalb heißt es auf der Vogelführung am 27. Mai: Wie sieht es aus in der Ammersbek-Niederung, welche Sänger können uns überraschen trotz der negativen Meldungen aus der Insekten- und Vogelwelt? Kommen Sie mit auf Vogellauschgang: Vielleicht singt dort die Nachtigall und auch die Lerche.

Ammersbekniederung

___________________

 

27 Mai 2018 – Sänger im Naturschutzgebiet Ammersbek-Niederung

Spaziergang mit Alexandra Pampel, NABU Ammersbek

Beginn: 8.00-11.00; Dauer ca. 3 Stunden

Treff: Ecke Schnakenredder/Rotwegener Weg an der Bank unter der Birke

 

TEILEN

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*