Perlen baltischer Chormusik

0
Lettischer Staatschor in der Bargteheider Kirche

Bargteheide. Der Staatschor Lettlands „Latvija“, der 2017 sein 75-jähriges Jubiläum feiern durfte, kommt nach Bargteheide. Er ist der größte professionelle Chor des Baltikums und tritt weltweit in berühmten Konzerträumen mit namhaften Dirigenten auf, die ihn wegen seiner hervorragenden Vokalkultur und hohen Professionalität loben. Das Konzert am Freitag, dem 22. Februar um 19 Uhr in der Bargteheider Kirche wird gefördert vom lettischen Ministerium für Kultur im Rahmen der Feierlichkeiten zum 100jährigen Bestehen Lettlands im Jahre 2018.

Die Perlen, die der Chor mitbringt, sind unter anderem Stücke von Arvo Pärt, Ēriks Ešenvalds, Peteris Vasks und Joseph Gabriel Rheinberger, um nur einige zu nennen. Arvo Pärt gehört zusammen mit Peteris Vasks zu den bekanntesten Komponisten der Gegenwart. Beiden war die Arbeit in der Zeit der Sowjetherrschaft verboten. Arvo Pärt, 1935 geboren in Estland, hat viel geistliche Musik komponiert, auch zahlreiche Chormusik. Bekannt wurde er auch, weil er eine eigene Musiksprache entwickelte: Tintinnabuli, die Glöckchensprache. Ēriks Ešenvalds, geboren 1977, ist ein lettischer Komponist, dessen Schwerpunkt auf der Chormusik liegt. Auch litauische Musik wird zu hören sein von Vaclovas Augustinas.

Der Chor singt unter der Leitung des Chefdirigenten Māris Sirmais, der seit 1997 die künstlerische Leitung innehat. Sirmais arbeitet in Lettland und international mit vielen namhaften Orchestern zusammen. Ganz besonders die Förderung und Aufführung der Werke junger lettischer Komponisten liegt ihm am Herzen.

Kantor Andis Paegle, der früher selbst auch Mitsänger und Assistent des Chefdirigenten bei „Latvija“ war, verspricht: „Der Chor wird eine ganz besondere Perle werden in der Kette der lettischen Konzerte, die im Laufe der Zeit in Bargteheide stattgefunden haben. Der Chor macht auf seiner Tournee hier nur zwei Stationen: in der Elbphilharmonie und bei uns. Darauf bin ich stolz und ich freue mich auf die Perlen baltischer Chormusik, die dieser hervorragende Chor mitbringen wird.“

Der Eintritt für dieses Konzert kostet 14 Euro, ermäßigt 12 und 10 Euro. Karten sind im Vorverkauf um einen Euro günstiger zu erhalten in der Bargteheider Buchhandlung, der Arkadenbuchhandlung und der Filiale der Sparkasse Holstein.

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*