Finanzministerin Heinold diskutiert in Bargteheide

0

Klamme Kassen, große Aufgaben – welche Unterstützung kann die Stadt Bargteheide künftig vom Land erwarten? Um diese Frage wird es gehen, wenn Schleswig-Holsteins Finanzministerin, Monika Heinold, zu einer Diskussionsveranstaltung am Freitag, 21. Juni, 19:30 Uhr, ins Bargteheider Stadthaus (Am Markt 4) kommt.

Fotohinweis: Dominik Butzmann

Bürgermeisterin Birte Kruse-Gobrecht steckt mitten in den Beratungen für den Stadthaushalt 2020 und weiß, wo der Schuh drückt. Sie wird sich mit der Finanzministerin darüber austauschen, wie künftig die Finanzierung von Kita, Schule und Sportstätten aussehen soll, wer für den Ausbau des ÖPNV aufkommt und wie Klimaschutz und Digitalisierung vorangebracht werden müssen. All diese Aufgaben kann eine Kommune allein nicht stemmen. Da wird es spannend sein zu hören, welche Fördermittel, Projekte und Strategien die Jamaica-Koalition aus CDU, Grünen und FDP gerade verfolgt.

Auch die Bürgerinnen und Bürger werden Gelegenheit haben, die Finanzministerin zu fragen und Wünsche zu äußern, wie viel Geld für was ausgegeben werden sollte.

 

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*