Janina Wick – Schöneweide Ausstellung vom 10.11.2019 – 15.12.2019

0

Anfang des 20. Jahrhunderts entstand in Schöneweide einer der größten Industriestandorte Europas. Nach der Wiedervereinigung wurden die meisten Werke geschlossen und es kam zu Massenentlassungen. Seither ist das ehemalige Arbeiterviertel im Osten Berlins von Stagnation geprägt. Entlang der Spree gibt es noch viele Freiflächen und Industriebauten, die teilweise leer stehen. Diese Areale werden von Jugendlichen genutzt, um sich ungestört zu treffen.

Janina Wicks Portraits junger Menschen sind einerseits Sozialportraits, andererseits vielschichtige Metaphern für die Phase der körperlichen und geistigen Entwicklung vom Kindsein zur erwachsenen und sozial selbstständigen Individualität. In der Gegenüberstellung der Bilder bekommen die Personen einen Raum der frei ist von Vorurteilen und Milieuzuweisungen. Darüber hinaus wird durch die Wildheit und Anarchie der Brachen ein Aspekt der Jugendlichen betont, die schon früh auf sich gestellt sind und sich in keine festen Strukturen einbinden lassen wollen.

Künstlerinnengespräch:
Sonntag, 1. Dezember 2019 ab 15 Uhr, moderiert von Christiane Opitz

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*