Förderrunde für kreative Projekte „Kultur und Schule wird verlängert“

0

Stormarner Kulturschaffende und Schulen aufgepasst:

– die Bewerbung für Projekte ist bis zum 10. Januar 2021 möglich

Der Kreis Stormarn setzt ein Zeichen und unterfüttert die im Kulturentwicklungsplan beschlossene Ausrichtung zur Stärkung der Kultur als generationsübergreifende Grundlage für eine tolerante und offene Gesellschaft. Mit dem Ausbau des Förderprogramms Kultur und Schule werden Projekte ermöglicht, die einen kreativen und künstlerischen Austausch zwischen professionellen Kulturschaffenden und Schülern herstellen. Da die Schulen zurzeit mit vielen organisatorischen Umwägbarkeiten zu kämpfen haben und mehr Zeit für die Projektplanung benötigen, wird die Antragsfrist nun auf den 10. Januar 2021 verlängert.

Innovative Kraft der Kultur

Trotz der andauernden schwierigen Bedingungen während der Covid 19-Pandemie insbesondere für Kulturschaffende zeigen die Ergebnisse der aktuellen Förderrunde, dass neue Formate denkbar sind. Sowohl von Seite der Schulen als auch der Kulturschaffenden wurde kreativ und flexibel reagiert, um die Umsetzung von Projekten zu ermöglichen.

Unter den besonderen Umständen sind natürlich auch digitale und hybride Projektformate gefragt – die Kulturabteilung hofft aber ebenso auf analoge Anteile in 2021.

Trickfilmworkshop

„Ein wesentlicher Bestandteil der neuen Stormarner Kulturentwicklungsplanung ist die kulturelle Bildung. Daher freuen wir uns, auch 2021 wieder Haushaltsmittel für die Förderung zahlreicher Projekte zur Verfügung stellen zu können. Pro Projekt ist eine Förderung von max. 1000 € möglich“, so Kirstin Krochmann, Vorsitzende des Schul- Kultur- und Sport Ausschusses.„Mit der Verstetigung der Vergabe von Fördermitteln legen wir einen weiteren Grundstein zu einem Gesamtkonzept und stärken die kulturelle Bildung in Stormarn“, ergänzt Kreiskulturreferentin Tanja Lütje. „Viele der bisherigen Projekte präsentieren bereits eine Bandbreite an Kooperationen zwischen Kulturakteuren und Schulen und spiegeln ein kleines, stetig wachsendes Netzwerk wider, was wiederum langfristig die Basis für gemeinsame Konzeptionsarbeit bildet.“

Die neue Ausschreibung zur Mittelvergabe startet ab sofort. Bewerben können sich sowohl Schulen als auch Kulturschaffende mit unterschiedlichen Projektformaten aus allen Bereichen der Kultur wie Musik, bildender Kunst, Theater etc. Ein Projektbezug zum Kreis Stormarn ist wünschenswert. Die Kulturakteure müssen eine Vermittlungsqualifizierung nachweisen (z.B. durch einen Nachweis der Fortbildung im Kontext des Projektes „Schule trifft Kultur – Kultur trifft Schule“). Die Förderung des Kreises Stormarn ist unabhängig und findet in Ergänzung zum Programm „Schule trifft Kultur – Kultur trifft Schule“ des Landes Schleswig-Holstein statt. Die Fördermittelvergabe erfolgt bis Januar 2021 mittels eines Juryverfahrens. Die Jury setzt sich zusammen aus Fachjuroren unter Einbezug einzelner Mitglieder des Schul-, Kultur- und Sportausschusses des Kreises Stormarn.

Bewerbungen sind ab sofort bis zum 10. Januar 2021 (Ausschlussfrist) möglich. Das zu verwendende Antragsformular und weitere Informationen stellt die Kulturabteilung auf ihrer Homerpage unter https://www.kultur-stormarn.de/kulturfoerderung/kultur-und-schule/ zur Verfügung. Anträge können ausschließlich per Mail an kulturellebildung@kreis-stormarn.de mit Bezug auf „Fördertopf Kultur und Schule“ eingereicht werden.

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*