Literatur LIVE im Kulturzentrum Marstall

0

Franz Müntefering – Unterwegs

2005 hatte Franz Müntefering noch gesagt, er werde nie ein Buch schreiben. Er
halte nichts von diesen „psychopathologischen Bemühungen, alles aufzuschreiben
und aufzuarbeiten.“ Jetzt hat er es doch getan!
In seinem Buch schreibt er über die SPD, seinen Werdegang und seinen Vater, der
dem Sohn auf die Frage, was Sozialdemokraten seien, antwortete: „evangelische
Flüchtlinge“.

Müntefering wurde im Januar 1940 geboren, kurz nach Ausbruch des Zweiten
Weltkriegs. Wegen der Geburt habe sein Vater nicht nach Stalingrad gemusst,
sondern habe mit Generalfeldmarschall Erwin Rommel im Süden gekämpft.
Lakonisch schreibt Müntefering: „Ich denke, Krieg ist Krieg, aber auch im Krieg ist
warm besser als eiskalt.“
Vor allem aber schreibt der 79-Jährige übers Alter. „Unterwegs“ ist ein Buch
darüber, warum es schön sein kann, alt zu werden. Franz Müntefering war
Minister und Vizekanzler, SPD-Vorsitzender und Vorsitzender der
Bundestagsfraktion.

Am Dienstag, den 1. Oktober stellt Franz Müntefering um 20 Uhr sein Buch im
Kulturzentrum Marstall vor. Literatur LIVE wird veranstaltet vom Kulturzentrum
Marstall und der Buchhandlung Stojan.
Die Eintrittskarten für die Veranstaltung kosten im Vorverkauf 13 Euro und sind in
der Buchhandlung Stojan sowie online erhältlich. Abendkasse 15 Euro.

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*