Ahmadiyya-Gemeinde Nahe lädt zur Online-Diskussion über Rassismus

0

Podiumsdiskussion am 26.01.2021 um 19:00 Uhr

Weltweit erstarken sowohl rechtspopulistische als auch extremistische Gedanken. Sowohl im Westen als auch im Osten herrscht ein gegenseitiger Hass auf die andere Seite. Viele Menschen fühlen sich dadurch verunsichert und bedroht in ihrer eigenen Freiheit. Statt Dialoge und Kommunikation, gibt es Ausgrenzungen, Hass und leider auch Gewalt. Es wirkt wie eine neue Ära des Rassismus.

Diesem tragischen Trend möchte die Ahmadiyya Muslim Jamaat mit einer Podiumsdiskussion Einhalt gebieten. Namhafte Gäste aus der Gesellschaft kommen virtuell zusammen, um über mögliche Lösungswege zu diskutieren, wie die Gesellschaft vom Rassismus befreit werden kann.

Melden Sie sich bitte für Ihre Teilnahme via E-Mail E-Mail: danial.wadood@gmail.com an, um einen Einladungslink zum Event zu erhalten.

Podiumsgäste:

-Prof. Dr. Eric Sons

(Professur Theorien und Methoden Sozialer Arbeit, Mitglied im Senat)

–  Manfred Räker (Flüchtlingsbetreuer)

– Krala Frieben-Wischer (Referat Kulturentwicklung und Religionsangelegenheiten)

– Stefan Schmidt (Beauftragter für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen)

– Haseeb Ghaman (Imam & Theologe)

 

 

 

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*