Bargteheider Bürgerbüro bleibt bis 8. Januar geschlossen

0

Bürgerbüro und Stadtkasse für den Publikumsverkehr geschlossen

Im Zuge der erweiterten Corona-Schutzmaßnahmen bleiben das Bürgerbüro und die Stadtkasse vorerst bis mindestens Freitag, 8. Januar für den Publikumsverkehr geschlossen, sind jedoch telefonisch und per E-Mail weiter erreichbar.

Laut Bürgermeisterin Birte Kruse-Gobrecht sollen die Einhaltung der pandemiebedingten Auflagen und Hygienebestimmungen in Bargteheide verstärkt kontrolliert werden. Sie sei jedoch zuversichtlich, dass sich die Bargteheider Bürger in der Corona-Krise weiterhin verantwortungsbewusst verhalten werden. „Persönliche Kontakte sollten so weit möglich reduziert werden, damit alle gesund ins neue Jahr kommen“, sagt Kruse-Gobrecht.

Große Einschränkungen für die Silvesternacht

Große Einschränkungen sind für die Silvesternacht verfügt worden. „Menschenansammlungen und der Kauf von Feuerwerkskörpern sind in diesem Jahr ja ohnehin verboten“, sagt Kruse-Gobrecht. Darüber hinaus seien aber für viele Stadtteile zusätzlich Abbrennverbote für Feuerwerk über die generelle Verordnung hinaus erlassen worden.

 

„Die Verbote gelten insbesondere im Sportzentrum, im Hilfszentrum, im Schulzentrum und vor dem Rathaus“, so die Bürgermeisterin. Sie bittet dringend, alle Bürger, in diesem Jahr nicht durch die Straßen zu ziehen, sondern den Jahreswechsel lieber in den eigenen vier Wänden im Familienkreis Kreis zu verbringen.

 

 

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*