Perspektiven für Kultur: Neues Förderprogramm für soloselbständige Kreativ- und Kulturschaffende in Stormarn

0

Insgesamt 30.000 Euro werden 2021 erstmalig von der Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn der Stiftungen der Sparkasse Holstein für das neue Förderprogramm „Perspektiven für Kultur“ bereitgestellt. Mit dem neuen Förderinstrument werden in Kooperation mit dem Kreis Stormarn soloselbständige Kreativ- und Kulturschaffende in Stormarn unterstützt. Die Stiftungen der Sparkasse Holstein verfestigen damit ihre enge Zusammenarbeit im Bereich der Kulturförderung mit dem Kreis Stormarn. Gemeinsam möchten beide Partner mit ihren jeweiligen Ressourcen und Strukturen einen Beitrag dazu leisten, dass die regionalen Kulturschaffenden neben den Maßnahmen vom Bund und dem Land Schleswig-Holstein auch ein ergänzendes spezifisches und regionales Unterstützungsangebot erhalten.

„Ich bin begeistert, dass durch das neue Förderprogramm unseren Stormarner Kulturschaffenden eine neue Perspektive in dieser Zeit ermöglicht werden kann“, freut sich Landrat Dr. Henning Görtz, Vorstand der Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn, „“Perspektiven für Kultur“ setzt ein sehr starkes Zeichen für die regionale Kultur.“ Thomas Piehl, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Holstein und ebenfalls im Vorstand der Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn, ergänzt: „Wir freuen uns, dieses neue Förderprogramm in Kooperation mit dem Kreis umsetzen zu können. Wir wollen unsere Energien bündeln und den Kulturschaffenden unserer Region gerade in Zeiten von Corona ein nachhaltiges Kulturförderprogramm anbieten, das die Akteure bei der Umsetzung ihrer Vorhaben unterstützt und zugleich die Möglichkeit zur Netzwerkbildung bietet.“

Der Name „Perspektiven für Kultur“ der neuen Förderung ist insofern Programm: Die Gelder sollen in zukunftsgerichtete Vorhaben der Kulturschaffenden fließen. Die Unterstützung innovativer und progressiver Vorhaben mit regionalem Bezug steht im Vordergrund. Ein prozentualer Anteil der Fördersumme wird für ein begleitendes Curriculum aus Workshop- und Coaching-Maßnahmen verwendet. Die Teilnahme am Workshop-Programm ist obligatorisch für die Geförderten. Sie durchlaufen mehrere Coaching-Bausteine, die u.a. ein Kennenlernen der Akteure und ihrer Vorhaben, kollegiale Beratung sowie den Einsatz und die Basisvermittlung von Online-Tools beinhalten. Im Rahmen des neuen Förderprogramms „Perspektiven für Kultur“ können sich Stormarner Kreativ- und Kulturschaffende aller Kultursparten für Preisgelder von jeweils bis zu 2.000 Euro bewerben.

Da – auch unabhängig von der Pandemie – absehbar mit Veränderungen gesellschaftlicher, sozialer und kultureller Art zu rechnen ist, soll der Wettbewerb zusätzlich als Impulsgeber fungieren und professionellen Kulturschaffenden in Stormarn Unterstützung bei der Auseinandersetzung mit Zukunftsfragen bieten.

Neben der Stärkung der regionalen Kulturakteure verfolgt das Programm das Ziel, die Bildung eines neuen Netzwerks aus beteiligten Kulturschaffenden und Akteuren der Kreativwirtschaft voranzutreiben, in das sich auch der Kreis Stormarn und die Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn aktiv einbringen

Informationen zur Antragstellung

Antragsberechtigt sind in Stormarn lebende und arbeitende professionelle Kulturschaffende. Weitere Informationen, Antragsformblätter sowie einige Fragen und Antworten zum neuen Programm sind auf den Kreiskulturseiten zu finden unter www.kultur-stormarn.de/kulturfoerderung/perspektiven-fuer-kultur/ sowie auf den Seiten der Stiftungen: www.stiftungen-sparkasse-holstein.de/ausschreibungen

Antragsschluss ist der 10. Juni 2021. Über die Auswahl und Vergabe der Fördermittel entscheidet eine fünfköpfige Jury, die aus je einem Stiftungsvertreter, einem Vertreter des Kreises, sowie Vertretern aus der Kultur- und Kreativwirtschaft/Verbänden/Stiftungen. Die Einreichungen der Bewerbungen sind per Verwendung der Formblätter per E-Mail an den Stabsbereich Kultur des Kreises Stormarn unter kultur@kreis-stormarn.de (Betreff: „Perspektiven für Kultur“) möglich.

Kulturfonds Stormarn

Der perspektivische Weitblick auf die Zukunft der regionalen Kultur zieht sich durch das Kulturförderportfolio des Kreises Stormarn, das durch die jährlich vergebene Förderung „Kultur und Schule“, sowie den 2021 erstmals ausgeschriebenen „Kulturfonds Stormarn“ ergänzt wird. Letzterer nimmt sich der Leitthemen Innovation, Transformation, Nachhaltigkeit und Digitalisierung an und stellt 10.000 Euro für ein künstlerisches Vorhaben unter diesen Gesichtspunkten zur Verfügung. Alle Informationen dazu finden Sie unter https://www.kultur-stormarn.de/kulturfoerderung/kulturfonds.

 

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*