Korrektur: L 90: Sanierung zwischen Autobahnkreuz Bargteheide und Todendorf

0

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) teilt mit, dass die Landesstraße 90 vom 10. Juni (11:00 Uhr) bis voraussichtlich 15. Oktober 2021 zwischen der Einmündung zum Autobahnkreuz Bargteheide (L 89) und der Ortsdurchfahrt Todendorf in drei Bauabschnitten saniert wird. Die Bauarbeiten können aus Gründen der Verkehrssicherheit, des Arbeitsschutzes und der Bauqualität nur unter Vollsperrung stattfinden.

Anlieger*innen in den einzelnen Bauabschnitten werden mit Hauswurfsendungen über die Bautätigkeiten in dem jeweiligen Bauabschnitt informiert. Während der Sanierung in den ersten beiden Bauabschnitten werden gleichzeitig Teile des Autobahnkreuz Bargteheide erneuert. Diese Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte Juli 2021 an.

Umleitung L 90

Die ausgeschilderte Umleitung für L 90 führt über die K 34 nach Mollhagen und die L 296 bis Todendorf und umgekehrt. Für die Radfahrer*innen wird eine eigenständige Umleitung während der gesamten Bauzeit ausgeschildert. Diese führt über die L 89 nach Hammoor, weiter über den Moorweg, Wurth und Kamp und über die Martenshorsttwiete sowie Waldweg zur L 90 in Todendorf und umgekehrt.

Arbeiten am Autobahnkreuz

Die Sperrung der L 90 im Bereich des Autobahnkreuzes Bargteheide ermöglicht vom 10. Juni bis Mitte Juli dringend notwendige Instandsetzungsarbeiten an den Rampen zur B 404 durchzuführen. Der Verkehr von der B 404 aus Süden kommend zur A 21, A 1 und L 89 (Bargteheide) ist nicht betroffen.

Für die anderen Verkehre sind folgende ausgeschilderte Umleitungen eingerichtet:

  • Von Kiel über die A 21 mit Fahrziel zur A 1 in Richtung Lübeck: An der gesperrten Anschlussstelle vorbei zur Anschlussstelle Mollhagen und dort zurück in nördliche Richtung über die B 404 zur Anschlussstelle Todendorf/Autobahnkreuz Bargteheide.
  • Von Hamburg über die A 1 kommend in Richtung Kiel (A 21) erfolgt die Umleitung über das Autobahnkreuz Bargteheide in Richtung Schwarzenbek (B 404) bis zur Anschlussstelle Mollhagen und von dort zurück in Richtung A 21. Verkehrsteilnehmer*innen unter 60 Stundenkilometer fahren über die L 90 (Lasbek-Dorf), K 34 (Mollhagen) und L 296 (Anschlussstelle Todendorf).
  • Der Verkehr auf der A 21 von Kiel nach Bargteheide wird ab der Anschlussstelle Tremsbüttel über die K 12 nach Lasbek und weiter über L 90 und L89 nach Bargteheide umgeleitet.
  • Der Verkehr auf der A 21 von Kiel nach Hamburg ist von den Bauarbeiten nicht betroffen.

Die Umleitung für Fahrzeuge, die von der A 1 aus Richtung Hamburg kommend auf die L 90 oder B 404 wollen, läuft über die Abfahrt von der A 1 mit Weiterfahrt über die A 21 in Richtung Kiel bis zur die Anschlussstelle Tremsbüttel und von dort zurück auf die
A 21 in Richtung Schwarzenbek (B 404).

Diese Verkehrsführung wurde mit der Polizei, der Verkehrsbehörde, dem Kreis, dem Amt, den Gemeinden und dem Buslinienbetreiber abgestimmt. Der LBV.SH bittet, sich auf die weiteren Arbeiten einzustellen, den ausgeschilderten Umleitungen zu folgen sowie um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutz der Menschen auf der Baustelle. Die Kosten der Bauarbeiten belaufen sich auf rund zwei Millionen Euro und werden vom Land Schleswig-Holstein und der Bundesrepublik Deutschland getragen.

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*