DLRG Bargteheide e.V. verzeichnet erneut Mitgliederzuwachs

0

• Homepage der DLRG Bargteheide e.V. präsentiert sich im neuen Design • Kindergartenprojekt für Bargteheide und Umgebung startet

Im frischen Gewand präsentiert sich der Internetauftritt der Bargteheider Rettungsschwimmer. Mit der Umstellung auf die neue Designvorlage der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) gehen auch Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit einher. So wurde die Anzeige für Smartphones optimiert und Neuigkeiten, wie z.B. künftige Veranstaltungen Lehrgänge, sind nun besser auffindbar. Johannes Ulrich, Webmaster der Ortsgruppe, zeigte sich bei der Vorstellung der neuen Homepage sichtlich stolz: „Dank einer vierköpfigen Arbeitsgruppe ist es uns gelungen in kurzer Zeit die Homepage zu überarbeiten. Ich lade alle Bargteheider ein uns auf www.bargteheide.dlrg.de zu besuchen und unser Online-Angebot zu erkunden.“

„Viele Vereine klagen über einen rückläufigen Mitgliederbestand. Bei uns hingegen zeigt der Trend nach oben.“ freut sich Martin Knaffel, Vorsitzender der DLRG Bargteheide e.V.. „Mit 242 Mitglieder zum Jahresende 2019 haben wir den höchsten Mitgliederbestand der letzten zehn Jahre erreicht. Unser Ziel heißt nun dauerhaft über 300 Mitglieder zu kommen.“ Um dies zu fördern hat der Vorstand sich auf der letzten Sitzung entschieden ab 2020 auf die Aufnahmegebühr zu verzichten. „Diese erscheint uns nicht mehr zeitgemäß. Wir haben diese Hürde abgebaut und wollen zeigen, dass der Verein allen offen steht.“ Martin Knaffel hofft mit neuen Mitgliedern sowohl Fördermitglieder zu gewinnen als auch Aktive, die helfen das Angebot insbesondere im Bereich der stark nachgefragten Anfängerschwimmausbildung, auszubauen.

Bereits seit dem Jahr 2000 gibt es die DLRG/NIVEA Kindergartentage. „Diesen Faden nehmen wir nun auch in der DLRG Bargteheide e.V. auf. Durch eine interne Initiative hat sich ein achtköpfiges KiGa-Team zusammengefunden, das in die KiTas gehen wird. Ziel des bundesweiten Projektes ist es, Ertrinkungsunfälle von Kindern deutlich zu senken. Kinder sollen angstfrei, aber respektvoll mit dem Element Wasser umgehen. Wichtige Baderegeln werden besprochen, ausgemalt und können mit nach Hause genommen werden, das große Baderegelpuzzle bringt Kinder ins Gespräch und lässt sie aktiv werden. Zusätzlich gibt es Sing-, und Bewegungsspiele.“ beschreibt Carsten Rüscher, stellvertretender Vorsitzender der DLRG Bargteheide e.V., die Aufklärungsarbeit der DLRG.

Weitere Information zur DLRG Bargteheide e.V. unter www.bargteheide.dlrg.de sowie auf der Facebook-Seite des Vereins.

Kommentar schreiben (erst nach Moderation sichtbar)

Please enter your comment!
Please enter your name here

*